24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
Climate Action-Fonds. Veranlagen in Unternehmen, die ihre CO2-Emissionen reduzieren. Mehr erfahren ›
22.07.2019

e-Identifikation via Bankkonto:
Bankkonto wird zur Drehscheibe für digitale Dienstleistungen

  • UniCredit Bank Austria bietet mit „e-Id Bank-Ident“ ab sofort eine anerkannte und einfache Identifikationsmöglichkeit im Internet
  • Registrierung der Handy-Wertkarte ist so schnell und unkompliziert möglich
  • Bankkonto wird zur Identifikations-Drehscheibe für alle möglichen Online-Dienstleistungen
  • Bank garantiert sichere Verwahrung gesetzlich legitimierter Daten

Während die Digitalisierung immer weitere Teile unseres Lebens durchdringt und neu ordnet, wird der Ruf nach einer Registrierungspflicht für Onlineforen, Webportale, Social Media Plattformen und eben auch für die bisher anonymen Wertkarten immer lauter. Entsprechende Gesetzesvorhaben liegen bereits vor.

Ein erstes Beispiel dafür ist die ab 1. September verpflichtende Registrierung aller bestehenden und neuen Handy-Wertkarten. Diese kann man entweder persönlich mit einem amtlichen Lichtbildausweis direkt im Handyshop vornehmen oder mittels "e-Id Bank-Ident"-Verfahren bequem von zuhause oder unterwegs durchführen.

"Aufgrund des Bundesgesetzes zur Verhinderung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung im Finanzmarkt sind wir als Bank auch bisher schon verpflichtet, die Identität unserer Kundinnen und Kunden zweifelsfrei belegen zu können", sagt Mauro Maschio, Vorstand Privatkundenbank der UniCredit Bank Austria. Diese überprüften Daten kann die Bank auf ausdrücklichen Kundenwunsch dann direkt zum Beispiel an den jeweiligen Mobilfunkanbieter weitergeben. "Dieses Verfahren ist damit nicht nur unkompliziert und schnell, sondern auch besonders sicher, da die Daten auf Bankservern mit der höchstmöglichen Sicherheit liegen und nur zur einmaligen Identifikation an die zuständige Stelle übermittelt werden", so Maschio.

Wertkartenregistrierung bleibt kein Einzelfall
Laut einem Vorschlag der vorherigen Regierung soll es ab 2020 eine Registrierungspflicht für Onlineforen und Webportale geben, um anonymen Hass-Postings und Quellen von Fake-News besser Herr zu werden.

Auch für diese Registrierungen wäre das "e-Id Bank-Ident"-Verfahren dann die beste Wahl.

Wie funktioniert das "e-Id Bank-Ident"-Verfahren genau?
Um sich zu identifizieren, wählt der UniCredit Bank Austria Kunde auf der Website des Dienstleisters die Funktion "e-Id Bank-Ident". Er wird dann mit seinem Internetbanking 24You verbunden, wo seine Daten unter Einhaltung strengster Verschlüsselungsstandards überprüft werden. Zur Durchführung der Transaktion zeichnet der Kunde mit der gewohnten Autorisierungsmethode, zum Beispiel durch Eingabe einer TAN. Er hat dabei jederzeit die volle Kontrolle über den Vorgang.

Online-Dienstleister, die das "e-Id Bank-Ident" nutzen möchten, müssen lediglich einen Vertrag mit der UniCredit Bank Austria abschließen und die entsprechende technische Schnittstelle einrichten.

"e-Id Bank-Ident" ist ein Kooperationsprodukt der STUZZA-Mitglieder
"e-Id Bank-Ident" wurde von der bankeneigenen Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr, kurz STUZZA, entwickelt und anwendungstechnisch dem vertrauten Internetbanking angepasst.

"Identifikationsverfahren werden in Zukunft stark nachgefragt. Mit e-Id Bank-Ident stellen wir den Konsumenten und Dienstleistern das 'Schweizermesser' unter einer Vielzahl von Lösungen zur Verfügung", ist Katharina Quehenberger, Geschäftsführerin der STUZZA GmbH, überzeugt.

Rückfragen:
UniCredit Bank Austria Pressestelle
Volker Moser, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52854;
E-Mail: volker.moser@unicreditgroup.at