24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
MegaCard GoGreen-Jugendkonto. Gratis MegaCard GoGreen-Konto eröffnen für alle von 10-20 Jahren und einen 40 Euro Willkommensgutschein erhalten. Mehr erfahren
Wertpapiere kaufen in der MobileBanking App

Wertpapiere ordern wo und wann Sie wollen: mit der MobileBanking App

Wertpapiere bequem von unterwegs suchen, kaufen oder verkaufen: Mit der MobileBanking App haben Sie schnellen Zugriff auf Ihre Depots und eine Übersicht mit den wichtigsten Details zu Ihren Wertpapieren. Für die Nutzung der MobileBanking App ist ein Bank Austria Konto mit Internetbanking erforderlich. Laden Sie sich die App herunter und eröffnen Sie Ihr Konto inklusive Internetbanking direkt am Smartphone!

App herunterladen
Computer auf welchem 24You geöffnet ist

Modernes Internetbanking und Handelsplattform in einem: 24You

Sie möchten Aktien, Fonds, Anleihen und ähnliche Wertpapiere schnell und direkt online kaufen und verkaufen? Nutzen Sie dazu einfach Ihr 24You Internetbanking! 24You bietet Ihnen alle Funktionen einer professionellen Trading-Plattform: ein kostenloses Musterdepot, mit dem Sie den Wertpapierhandel üben können, übersichtliche Statistiken, automatische Benachrichtigungsfunktionen und Börsennachrichten aus aller Welt. 
 

Was Sie für den Online-Kauf & Verkauf von Wertpapieren benötigen:

Eurozeichen

Ein Konto mit 24You Internetbanking oder die MobileBanking App

Ein Wertpapierdepot
(Ab 18 Jahre möglich)

Schritt für Schritt: so kaufen Sie Wertpapiere in der MobileBanking App

Schritt für Schritt: so kaufen Sie Wertpapiere in 24You

Schritt für Schritt: so eröffnen Sie ein Wertpapierdepot in 24You 


Fragen & Antworten

Was ist ein Wertpapierdepot?

Ein Wertpapierdepot dient speziell der Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren. Das Wort „Depot“ ist auf den französischen Begriff für „Lager“ (dépôt) zurückzuführen. Kaufen Sie beispielsweise eine Aktie, wird diese in Ihr Depot gebucht. Das Depot ist aber kein klassisches Konto in dem Sinn, dass damit auch Transaktionen vorgenommen werden könnten. Um Wertpapiere kaufen und verkaufen zu können, benötigen Sie deshalb zusätzlich ein sogenanntes Verrechnungskonto, über das Ausgaben und Einnahmen in Euro gebucht werden können.

Was ist ein Anlegerprofil?

Gemäß den Vorschriften des Wertpapieraufsichtsgesetzes (WAG2018) gibt ein (MiFID) Privatkunde im Anlegerprofil neben seinen persönlichen Anlagezielen und seiner Risikobereitschaft an, ob er ausreichend Mittel, die erforderlichen Kenntnisse, sowie ob und welche Erfahrungen er im Umgang mit Finanzinstrumenten gegebenenfalls bereits hat. 
Üblicherweise erstellen Sie Ihr Anlegerprofil bei der Eröffnung eines Wertpapierdepots.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Privatkunden nur solche Produkte bei Finanzdienstleistern selbständig erwerben können, die mit den Angaben in ihrem Anlegerprofil vereinbar sind. Wenn Sie also etwa das maximale Risiko, welches Sie bei einer Wertpapierveranlagung eingehen wollen mit „R3“ festgelegt haben, so können Sie über die Wertpapierfunktion in 24You oder der MobileBanking App keine Produkte einer höheren Risikoklasse erwerben.

Für Orders, die Sie selbständig z.B. über 24You oder die MobileBanking App erteilen, ist zumindest die Angabe Ihrer bestehenden Kenntnisse und bisherigen Erfahrungen, sowie die Nennung Ihrer maximalen Risikobereitschaft erforderlich. Diese Angaben werden in der Bank Austria als „Kurzprofil“ bezeichnet. Bitte beachten Sie, dass es Ihrem Kundenbetreuer oder Ihrer Kundenbetreuerin auf Basis dieser Angaben gesetzlich untersagt ist, Sie bei Ihren Wertpapiergeschäften zu beraten. 

Wie kann ich mein Anlegerprofil ändern?

Sie können bestehende Anlegerprofil-Einstellungen jederzeit im Benutzerprofil Ihres 24You Internetbankings einsehen („Mein 24You“) und Ihre Angaben bei Bedarf in einem persönlichen Termin oder gegebenenfalls Remote - gemeinsam mit Ihrem Kundenbetreuer oder Ihrer Kundenbetreuerin - durch Erstellung eines neuen Anlegerprofils ändern. 

Die Änderung Ihrer Risikobereitschaft können Sie bequem auch über 24You beantragen. Navigieren Sie dazu in den Bereich „Mein 24You“ > „Benutzerprofil“ und klicken Sie anschließend auf den Tab „Anlegerprofil“. Dort steht Ihnen die Funktion „Risikobereitschaft ändern“ zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die systemtechnische Umsetzung dieses Änderungsantrags bis zu 3 Werktage in Anspruch nehmen kann!

Spätestens nach 3 Jahren muss Ihr Anlegerprofil in jedem Fall erneuert werden. Sofern Sie Ihre Angaben nicht ändern möchten, können Sie dies bereits 3 Monate vor Ablauf, ebenfalls selbständig in 24You, über die Funktion „Anlegerprofil verlängern“ tun (zu finden in Ihrem Benutzerprofil, siehe oben). 

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die beiden letztgenannten Funktionen in 24You nicht zur Verfügung stehen, sofern Sie mit der Bank Austria einen Vermögensmanagementvertrag abgeschlossen haben.

Was ist eine Aktie?

Mit einer Aktie erwerben Sie einen Anteil am Grundkapital eines Unternehmens (einer Aktiengesellschaft oder kurz AG). Als Miteigentümer am Unternehmen haben Sie auch Anspruch auf einen Teil des Gewinns. Dieser wird - falls vorhanden - in Form einer Dividende in regelmäßigen Abständen, üblicherweise jährlich oder quartalsweise, an alle Anteilseigner ausgeschüttet. Einmal jährlich können sich die Aktionäre zudem in der sogenannten Hauptversammlung an unternehmerischen Entscheidungen der AG beteiligen.

Was ist ein Fonds?

Ein Investmentfonds bündelt das gemeinsame Vermögen von vielen, zumeist mehreren tausend Anlegerinnen und Anlegern. Jeder Anleger bzw. jede Anlegerin erwirbt dabei einen seinem/ihrem investierten Betrag entsprechenden Anteil am Gesamtvermögen. Die Verwaltung des Gesamtvermögens des Fonds erfolgt im Rahmen einer Kapitalanlagegesellschaft durch ein professionelles Fondsmanagement, das die Veranlagung an den Finanzmärkten entsprechend dem Anlageziel des Fonds vornimmt. 

Das Fondsmanagement setzt sich dabei laufend mit Markt- und Börsenentwicklungen auseinander und nimmt regelmäßig entsprechend den Marktentwicklungen Umschichtungen im Fonds vor. Jeder Investmentfonds hat klar definierte Anlageziele, an die sich das Fondsmanagement halten muss und die im Verkaufsprospekt bzw. den rechtlichen Dokumenten und dem Kundeninformationsdokument (KID) des Fonds festgehalten sind.

Die Laufzeit von Investmentfonds ist grundsätzlich zeitlich unbegrenzt. 

Was ist eine Anleihe?

Anleihen sind auch unter den Bezeichnungen Obligationen oder Schuldverschreibungen (engl.: bonds) bekannt. Der Käufer einer Anleihe leiht dem Emittenten Geld in der Höhe des Nennwerts des Wertpapiers. Der Anleger erwirbt damit das Recht auf Rückzahlung des investierten Betrages zu einem festgelegten Zeitpunkt, zuzüglich einer festen oder variablen Verzinsung. Dabei trägt er jedoch das Risiko eines Zahlungsausfall auf Seiten des Emittenten. Abhängig davon, wer den Schuldschein ausgibt, sind dafür die Begriffe Staatsanleihe („Government bond“) oder Unternehmensanleihe („Corporate bond“) geläufig.

Was ist eine ISIN, was ist eine WKN?

ISIN ist die Abkürzung für „International Security Identification Number“. Sie wird zu eindeutigen internationalen Identifikation von Wertpapieren verwendet und besteht aus einem zweistelligen Ländercode (zum Beispiel AT für Österreich), gefolgt von einer zehnstelligen alphanumerischen Kennung. 

Die Wertpapierkennnummer (WKN) ist ein Vorgänger der ISIN und besteht aus einer sechsstelligen Zahl. Die ISIN hat die WKN zwar mittlerweile weitgehend ersetzt, dennoch ist die WKN noch gelegentlich in Verwendung.

Dominic Thiem mit Beratern

Für jeden und jede gibt es eine passende Anlagestrategie!

Unsere Expertinnen und Experten analysieren gerne gemeinsam mit Ihnen Ihre derzeitige Veranlagung, zeigen Alternativen auf, erstellen eine persönliche Anlagestrategie anhand Ihrer Wünsche und Ziele und informieren Sie über alle Chancen sowie Risiken der verschiedenen Veranlagungsformen.

Beraten lassen
Anlagelexikon

Die wichtigsten Begriffe einfach erklärt: das Anlage-Lexikon

Was ist ein Fonds, was eine Dividende? Was ist ein Wertpapierdepot und warum benötigen Sie eines? Damit Sie möglichst problemlos den Dschungel der Fachbegriffe rund um Anlageprodukte navigieren können, haben wir eine Sammlung der wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.

Zum Anlage-Lexikon
Fußnoten & Rechtliche Hinweise

Die vorliegenden Informationen stellen keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Insbesondere sind sie kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren und keine Aufforderung ein solches Angebot zu stellen. Sie dienen nur der Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse der Anlegerin, des Anlegers bezogene Beratung nicht ersetzen. 

Jede Veranlagung in Wertpapieren ist mit Risiken verbunden. Anlagewert und Erträge können plötzlich und in erheblichem Umfang schwanken und daher nicht garantiert werden. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin, der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter Umständen ist auch ein Totalverlust möglich.

Über den grundsätzlichen Umgang der Bank Austria mit Interessenkonflikten sowie über die Offenlegung von Vorteilen informiert unsere Broschüre „Zusammenfassung der Leitlinien für den Umgang mit Interessenkonflikten und Offenlegung von Zuwendungen“. Wir informieren Sie gerne im Detail.

Irrtum und Satzfehler vorbehalten.

Börsen & Research

Marktanalyse aktuell

Experten-Statement zur Marktmeinung der Bank Austria und der darauf aufbauenden Anlagestrategie.

Mehr Informationen

Börsenkommentar

Aktueller Kommentar zur Lage an den internationalen Börsen von Bank Austria Chefanalystin Monika Rosen.

Mehr Informationen

Wirtschaftskommentar

Betrachtung der wirtschaftlichen Gesamtsituation Österreichs von Stefan Bruckbauer, Chefökonom der Bank Austria.

Mehr Informationen

Österreich Konjunktur

Analyse der gegenwärtigen Konjunktur und Ausblick auf die künftige wirtschaftliche Entwicklung des Landes.

Mehr Informationen

Bundesländer Konjunktur

Monatlich erscheinender Überblick über die wirtschaftlichen Trends und Tendenzen in den österreichischen Bundesländern.

Mehr Informationen

Wirtschaft Online: Schneller Überblick über alle Wirtschaftsthemen

Marktlagen, Börsensituationen und aktuelle Wirtschaftsinfos - alle Analysen und Berichte unserer Expertinnen und Experten auf einen Blick.

Mehr Informationen