24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Vorsorgebedarf berechnen
Nehmen Sie jetzt Ihre private Pensionsvorsorge selbst in die Hand! Vorsorgebedarf berechnen

Fairplay, Integrität und gesetzeskonformes Verhalten genießen in der Bank Austria höchste Priorität. Dazu gehört es auch, offen für Hinweise über Regelverstöße, Betrugsfälle und wirtschaftskriminelle Handlungen zu sein.

Die Bank Austria hat daher ein internes Hinweisgebersystem (Whistleblowing) eingerichtet, das online und telefonisch rund um die Uhr - und auch anonym - für einen Hinweis genutzt werden kann, um insbesondere auf betrügerisches Verhalten und wirtschaftskriminelle Handlungen aufmerksam machen zu können.

Auch Hinweise von Beratern, Zulieferern, vertraglich verbundenen Vermittlern (z.B. Finanzberater) oder sonstigen Dienstleistern nehmen wir sehr ernst. Diese bitten wir, entsprechende Meldungen an die nachstehende Adresse zu senden: 

Adresse

Persönlich/Vertraulich
UniCredit Bank Austria
c/o : Head of Anti-Bribery & Corruption and Whistleblowing
Rothschildplatz 1
1020 Wien

Alternativ können Sie Ihre Meldung an die nachstehende E-Mail-Adresse senden: whistleblowing@unicreditgroup.at

Wichtig:
Den Kundinnen und Kunden der Bank Austria steht für allgemeine Fragen und Beschwerden unsere Ombudsstelle zur Verfügung.

Was ist Whistleblowing?

Die Praxis, inakzeptables Verhalten zu melden, nennt man „Whistleblowing“. Bei der Bank Austria ist diese Praxis erwünscht und angesehen als ein Beitrag, den jede und jeder von uns leisten kann, um sich selbst, Kolleginnen und Kollegen, das Bankgeschäft und die Reputation der Bank im Allgemeinen zu schützen.  

Es können Verstöße gegen folgende Regelungen über das Hinweisgebersystem der Bank Austria gemeldet werden:

  • Bestechungs- und Korruptionsvorfälle 
  • Kartellrechtliche Verstöße 
  • Insiderhandel 
  • Marktmanipulation
  • Missbrauch vertraulicher Kunden- und Unternehmensdaten 
  • Bilanzfälschungen 
  • Geldwäsche 
  • Verstöße gegen Finanzsanktionen  
  • Falscher Umgang mit Spenden und Sponsoring 
  • Betrugsdelikte und Fälle von Untreue 
  • sonstige Vorkommnisse, die Risiken für die Bank beinhalten können.

Weitere Themen: