Debitkarte: Mehr als nur eine Bankkarte

Mit Ihrer Debitkarte (BankCard) der Bank Austria können Sie einerseits Geld beheben (auch an der Kassa im Supermarkt). Aber auch Einkäufe im Internet tätigen. Sie funktioniert quasi wie eine Kreditkarte fürs Online-Shopping und bietet ebenso einen Reiseschutz sowie viele weitere praktische Funktionen. 

Das sind die Vorteile Ihrer Debitkarte (BankCard)

NEU: Sicher online bezahlen

Sie können mit Ihrer neuen Debitkarte (BankCard) zusätzlich überall zahlen, wo Mastercard akzeptiert wird (Mastercard Identity Check). Sie können Ihre Debitkarte (BankCard)  künftig also auch für Online-Zahlungen verwenden, zum Beispiel beim Kauf in Online-Shops, bei Hotelbuchungen oder bei der Reservierung von Veranstaltungstickets.

NEU: Mastercard Priceless Cities

Das Priceless Cities Programm von Mastercard bietet Ihnen Zugang zu einer Vielfalt an unbezahlbaren Erlebnissen. Näheres erfahren Sie unter priceless.com

NEU: Umfassender Schutz bei Online-Einkäufen

Mit der kostenlosen eCommerce-Versicherung profitieren Sie zum Beispiel von einem Käuferschutz, einer Bestpreisgarantie und verlängerten Garantiezeiten. FAQs und Anleitung wie die Mastercard E-Commerce Versicherung aktiviert werden kann.

Apple Pay

Sie können Ihre Karte auch für Apple-Geräte freischalten und künftig Apple Pay verwenden. Mit Ihrem iPhone oder Ihrer Apple Watch können Sie somit sicher, schnell und einfach bezahlen. Näheres über Apple Pay erfahren.

Digitale Debitkarte

Kontaktlos bezahlen und Bargeld beheben ist nach Aktivierung der digitalen Debitkarte in der Mobile Geldbörse App auch mit Ihrem Android Smartphone (ab Android Version 8.3 mit NFC-Funktionalität) möglich.

CashBack Online

Mit CashBack Online gibt's Geld zurück aufs KontoMit vielen nachhaltigen GoGreen-PartnerGoGreen-Partnern! Registrieren Sie sich einmalig auf cashbackonline.at und starten Sie Ihren Shoppingtrip immer über die Plattform.

Zudem erhalten Sie mit Ihrer Debitkarte (BankCard) auch exklusive Vorteile in den Nationalparks Austria.
Noch kein:e Bank Austria Kund:in?

Ihre Debitkarte (BankCard) im Überblick:

  • Ihre Kartennummer ist 16-stellig und auf der Vorderseite der Debitkarte (BankCard) ersichtlich.
  • Ihren IBAN finden Sie auf der Rückseite der Karte.
  • Bargeldbehebungen und unbare Zahlungen sind auf allen mit dem Mastercard-Logo gekennzeichneten Geräten und Kassen möglich.
  • Weltweite e-Commerce-Nutzung überall dort, wo Mastercard akzeptiert wird2
  • Die Laufzeit Ihrer Debitkarte (BankCard) beträgt 5 Jahre.
  • Neu ist das Echtheitszertifikat als zusätzliches Sicherheitsmerkmal der Debitkarte.
  • Abbildung Ihrer Verfügernummer für das Internetbanking und MobileBanking.
  • Auf der Debitkarte für Sehschwache sind Ihre persönlichen Daten in extra großer Schrift gedruckt.
Debitkarte Vorderseite und Rückseite Erklärung

Debitkarte (BankCard) sperren

Ihre Debitkarte muss gesperrt und nachbestellt werden.

Bank Austria Debitkarten Motive

Funktionen einrichten

Aus Sicherheitsgründen müssen folgende Funktionen von Ihnen eingerichtet werden: 

Ein Mann sitzt auf einer Terasse über dem Meer und schaut in die untergehende Sonne

Unterschiede zur Kreditkarte

Die Debitkarte (BankCard) der Bank Austria bietet bereits zahlreiche Funktionen. Bei Reisen im In-und Ausland können Sie mit einer Kreditkarte noch zusätzlich von folgenden Vorteilenprofitieren: 

  • Zahlungsziel: Bis zu 5 Wochen nach Einsatz der Karte
  • Reisestornoversicherung
  • Umfassende Reiseversicherung
  • Kfz-Rückholkosten
  • Krankenbesuche im Ausland
Eine Frau und ein Mann mit großem Rucksack vor einem Automaten

GeoControl

Österreichische Banken verwenden generell sehr hohe Sicherheitsstandards für Debitkarten. Allerdings ist eine der häufigsten und im Steigen begriffenen Missbrauchsformen das sogenannte "Skimming". Dabei wird an manipulierten Geldausgabeautomaten der Magnetstreifen der Karte kopiert und der PIN-Code ausgespäht. Mit den gestohlenen Daten werden außerhalb Europas Bargeldbezüge getätigt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um GeoControl.
 

Fragen & Antworten

  • Ich habe eine neue Debitkarte bekommen, muss ich die alte Karte sperren und aus der Mobilen Geldbörse App entfernen?

    Sobald Sie Ihre neue Debitkarte erstmals an einem Automaten verwenden wird die bisherige Debitkarte und alle digitalen Abbilder davon ungültig. Die neue Debitkarte ist am darauffolgenden Tag in der Mobilen Geldbörse ersichtlich und kann für mobiles Bezahlen und/oder ZOIN aktiviert werden.

  • Was muss ich tun nachdem ich die PIN meiner Debitkarte dreimal falsch eingegeben habe?

    Ihre Karte befindet sich in der sogenannten Cool Down Periode. Die Cool Down Periode beginnt mit dem Zeitpunkt der vierten falschen PIN Eingabe und endet am nächsten Kalendertag um 24.00 Uhr. Danach wird Ihre Karte wieder freigeschaltet und Sie haben einen neuen Versuch, die PIN korrekt einzugeben. Wird diese nun richtig eingegeben, wird Ihre Karte entsperrt und kann wieder normal benutzt werden. Bei neuerlicher falscher PIN Eingabe erfolgt eine zweite Cool Down Periode. Sofern 3 Cool Down Perioden unmittelbar aufeinander folgen, ohne dass zwischenzeitlich die PIN korrekt eingegeben wurde, wird Ihre Karte gesperrt und eingezogen. In diesem Fall müssen Sie Ihre Karte in einer Filiale entsperren lassen. Dafür benötigen Sie einen Lichtbildausweis.

  • Was passiert, wenn mir die Debitkarte abhandenkommt?
    icon
    24You

    Um Ihre Debitkarte zu sperren, klicken Sie bitte nach dem Login in Ihr 24You Internetbanking, links im Menü auf "Girokonto", wählen Sie das Konto mit der betroffenen Karte. Dann klicken Sie bitte auf "Karten & Services" und "Debitkarten (BankCards)". Wählen Sie die Karte aus, für die Sie die Sperre durchführen wollen. Durch Klick auf den Pfeil neben einer Karte gelangen Sie in die Kartendetails wo Sie Ihre Karte sperren können.

    icon
    MobileBanking App

    In Ihrer MobileBanking App klicken Sie bitte nach dem Login unten in der Fußzeile auf "Produkte", dann "Karten". Wenn Sie mehrere Karten haben wischen Sie zu der Karte die Sie sperren möchten und wählen "Karte Sperren".

    icon
    24h ServiceLine

     Alternativ sperren Sie bitte Ihre Debitkarte über die 24h Service Line unter der Telefonnummer +43 (0) 50505-25.

    Bei Verdacht auf missbräuchliche Verwendung, bei Diebstahl oder bei Verlust Ihrer Debitkarte veranlassen Sie bitte sofort deren Sperre. Dazu stehen Ihnen folgende Wege zur Verfügung:

  • Wie kann ich meine Debitkarte sperren lassen?
    icon
    24You

    Um Ihre Debitkarte zu sperren klicken Sie bitte nach dem Login in ihr 24You Internetbanking, links im Menü auf "Girokonto", wählen Sie das Konto mit der betroffenen Karte. Dann klicken Sie bitte auf "Karten & Services" und "Debitkarten (BankCards)". Wählen Sie die Karte aus, für die Sie die Sperre durchführen wollen. Durch Klick auf den Pfeil neben einer Karte gelangen Sie in die Kartendetails wo Sie Ihre Karte sperren können.

    icon
    MobileBanking App

     In Ihrer MobileBanking App klicken Sie bitte nach dem Login unten in der Fußzeile auf "Produkte", dann "Karten". Wenn Sie mehrere Karten haben wischen Sie zu der Karte die Sie sperren möchten und wählen "Karte sperren".  Alternativ sperren Sie bitte Ihre Debitkarte über die 24h Serviceline unter der Telefonnummer +43 (0) 50505-25.

  • Wie kann ich meine Debitkarte entsperren?
    icon
    24You

    Nach dem Login in Ihr 24You Internetbanking, wählen Sie bitte am linken Bildschirmrand den Bereich "Girokonten“ bzw. "Sparprodukte" und dann das Konto mit der betroffenen Karte. Klicken Sie in der Serviceleiste auf den Button "Karten & Services“, dann auf "Debitkarten (BankCards)" bzw. "Sparkarten". Mittels Klick auf den kleinen Pfeil neben einer Karte können Sie Ihre Kartendetails sehen. Klicken Sie auf den Button "PIN abfragen". Den übermittelten TAN eintragen, um die PIN anzuzeigen.

    icon
    MobileBanking App

    Wählen Sie nach dem Login den Menüpunkt "Produkte" in der Menüleiste und klicken Sie anschließend auf  "Karten". Wählen Sie nun die entsprechende Karte aus und klicken Sie auf "Services". Unter dem Punkt "Pin abfragen" können Sie, nach einer weiteren Authorisierung, die PIN Ihrer Debitkarte abfragen. 

    Sollte die Kartensperre durch eine mehrmalige falsche PIN-Eingabe passiert sein, können Sie aus Sicherheitsgründen erst nach 48 Stunden erneut versuchen Ihre PIN korrekt einzugeben. Wenn Ihre Karte aus anderem Grund gesperrt wurde, kann die Sperre aus Sicherheitsgründen nicht mehr zurückgenommen werden. In Ihrem 24You Internetbanking können Sie Ihre Debitkarte unter dem Menüpunkt "Girokonten" nachbestellen. Bitte beachten Sie, dass eine Ersatzkartenbestellung kostenpflichtig ist.

    Sollten Sie Ihre PIN vergessen haben, können Sie diese einfach im 24You Internetbanking bzw. in der MobileBanking App abrufen. Alternativ dazu, können Sie den Code in einer Filiale nachbestellen.  

  • Kann ich den PIN meiner Debitkarte ändern?
    icon
    24You

    Nach dem Login in Ihr 24You Internetbanking, wählen Sie bitte am linken Bildschirmrand den Bereich "Girokonten“ bzw. "Sparprodukte" und dann das Konto mit der betroffenen Karte. Klicken Sie in der Serviceleiste auf den Button "Karten & Services“, dann auf "Debitkarten (BankCards)" bzw. "Sparkarten". Mittels Klick auf den kleinen Pfeil neben einer Karte können Sie Ihre Kartendetails sehen. Klicken Sie auf den Button "PIN abfragen". Den übermittelten TAN eintragen, um die PIN anzuzeigen.

    icon
    MobileBanking App

    Wählen Sie nach dem Login den Menüpunkt "Produkte" in der Menüleiste und klicken Sie anschließend auf  "Karten". Wählen Sie nun die entsprechende Karte aus und klicken Sie auf "Services". Unter dem Punkt "Pin abfragen" können Sie, nach einer weiteren Authorisierung, die PIN Ihrer Debitkarte abfragen. 

    Aus Sicherheitsgründen kann der PIN für die Debitkarte leider nicht geändert werden. Falls Sie Ihre PIN vergessen haben, können Sie diese einfach im 24You Internetbanking bzw. in der MobileBanking App abrufen. Alternativ dazu, können Sie den Code in einer Filiale nachbestellen.

  • Kann ich bei Bank Austria fremden Bankomaten ebenfalls gebührenfrei Geld abheben?

    Ja, als Kund:in der Bank Austria können Sie bei anderen Bankomaten gebührenfrei Geld abheben. 
    Das gilt auch für Zahlungen an Bezahlterminals und für Internetzahlungen. 

    Hinweis: Bei manchen Transaktionen können von den Betreibern der Geldautomaten oder Bezahlterminals Gebühren erhoben werden. Auf solche wird am Display des Terminals hingewiesen. Achten Sie vor dem Abheben bzw. Bezahlen darauf. 

    Hier die Kosten im Überblick: 

    • Inland und in der EU (in EUR) sowie in Schweden (in SEK): Kostenlos.
    • Ausland (in anderer Währung oder in EUR außerhalb der EU): 2,30 Euro plus 0,80% des abgehobenen Betrages pro Transaktion.
    • Zahlung mit Debitkarte:
      • Im Inland und in der EU (in EUR) sowie in Schweden (in SEK): Kostenlos
      • Im Ausland (in anderer Währung oder in EUR außerhalb der EU): 1,40 Euro plus 0,80% des Zahlungsbetrages pro Transaktion.
  • In welchen Ländern funktioniert meine Debitkarte ohne Freischaltung?

    In folgenden Ländern können Sie Ihre Debitkarte uneingeschränkt nutzen, ohne GeoControl deaktivieren zu müssen: 
    Albanien, Aserbaidschan, Armeinen, Andorra, Belgien, Bosnien-herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guyana, Georgien, Gibraltar, Griechenland, Grönland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Island, Israel, Italien, Kasachstan, Kirgistan, Kosovo, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Nordirland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Reunion, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, St.Helena, Tadschikistan, Tschechien, Türkei, Turkmenistan, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, Vatikanstadt, Weißrussland, Zypern.

  • Welche Gebühren fallen bei der Auslandsbarabhebung mit der Debitkarte an?

    Bargeldtransaktionen innerhalb der EU in Euro und in Schweden in Schwedischen Kronen sind kostenlos. Die Gebühren für Bargeldtransaktionen am Bankomat und bargeldlose Bezahlung in anderer Währung oder außerhalb der EU finden Sie in unserem Aushang unter Preise & Konditionen im Dokument "Service-, Debit- und Kreditkarten" unter der Rubrik "Einzelleistungen zu unseren Service- und Debitkarten".

  • Meine Debitkarte ist für E-Commerce- Zahlungen gesperrt. Wie kann ich sie für das "Master IdentitityCheck" - Verfahren entsperren?

    Die Sperre des „Mastercard Identity Check“-Verfahrens wird automatisch nach 12 Stunden aufgehoben. Für eine frühzeitige Entsperrung wenden Sie sich bitte an die Internetbanking-Hotline: +43 (0)5 05 05-26100.

  • Wie erfolgt eine Online-Kartenzahlung mit meiner Debitkarte in Webshops?

    Mit der Debitkarte können Sie im Internet bei allen Händlern, die Mastercard akzeptieren, sicher bezahlen.
    Für diese Zahlungen ist es notwendig auf der Bezahlseite des Online-Händlers, die 16-stellige Kartennummer / PAN (Kartenvorderseite), die 3-stellige Prüfnummer (Kartenrückseite) sowie die persönlichen Daten einzugeben.

    Um die Kartenzahlung zu prüfen, stellt im Hintergrund der Online-Händler eine Anfrage an die Bank. Im Zuge dessen wird der:die Kund:in über die MobileBanking App aufgefordert, die Zahlung mittels Biometrie (Fingerprint/Face-ID) bzw. ATC (Autorisierungscode) freizugeben.

    Damit wird die Zahlung durch die Bank bestätigt und der Einkauf abgeschlossen.

  • Ich möchte meine Debitkarte für Online-Kartenzahlungen in Webshops deaktivieren. Kann ich weiterhin POS-Transaktionen durchführen?

    Die Deaktivierung des Mastercard Identity Check-Verfahrens ist im Internetbanking 24You und in der MobileBanking App möglich.
    Dies beeinträchtigt nicht die Bezahlmöglichkeit an POS-Terminals oder die Bargeldbehebung an Geldausgabeautomaten.

  • Wie kann ich meine Debitkarte für Online-Kartenzahlungen in Webshops deaktivieren?

    Das Mastercard Identity Check-Verfahren können Sie im Internetbanking 24You (Karten & Services / Debitkarten) und in der MobileBanking App (Produkte / Karten) deaktivieren oder Sie wenden sich an Ihre Kundenberatung.

  • Kann ich meine Debitkarte wieder für Online-Kartenzahlungen berechtigen?

    Ja, natürlich. Sie haben die Möglichkeit die Debitkarte für Online-Kartenzahlungen wieder freizuschalten, im Internetbanking 24You, in der MobileBanking App oder bei Ihrer Kundenberatung.

  • Ich habe noch eine alte Maestro-Debitkarte. Kann ich mit dieser Debitkarte im Internet bezahlen?

    Kund:innen, welche noch eine Maestro-Debitkarte besitzen und Online-Kartenzahlungen im Webshop durchführen möchten, müssen sich vorher im Internetbanking 24You ( unter "Karten & Service" – "Debitkarten") für das kostenlose Mastercard Identity Check-Verfahren registrieren.
    Die Voraussetzung für Online-Kartenzahlungen ist die Akzeptanz von Maestro-Debitkarten seitens des Online-Händlers.

  • Wie komme ich zu meiner digitalen Debitkarte?

    Sie können Ihre physische Debitkarte (BankCard oder MegaCard) binnen Sekunden in der Mobilen Geldbörse App für mobiles Bezahlen aktivieren. Mit der digitalen Debitkarte können Sie kontaktlos bezahlen und haben Ihre Bankinfos und Karten auf dem Smartphone.

Rechtliche Informationen
   
1 CashBack Online: eine Kooperation mit BenefitWorld GmbH. Nähere Informationen und Partner auf cashbackonline.at.
2 Die Höhe des Limits für eCommerce Zahlungen im Internet hängt vom POS-Limit ab, Das Standard-Wochenlimit beträgt 1.100 Euro.  Im Internetbanking können Sie dieses Limit selbstständig auf 3.300 Euro erhöhen.
3  Die Verfügbarkeit ist von der Kreditkarte abhängig.

Das könnte Sie auch interessieren: