24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren mit Fonds in den Megatrend Nachhaltigkeit & Umwelt Informieren Sie sich jetzt ›
14.03.2019

Kooperation mit Homestory AG ist weiterer Meilenstein im Multi-Channel-Banking
UniCredit Bank Austria präsentiert „Homestory“ App für Hypothekarkredite

  • Mit Homestory ermöglicht die UniCredit Bank Austria als erste und einzige Bank in Österreich internetaffinen Kunden die mobile digitale Abwicklung von hypothekarisch besicherten Krediten
  • Homestory ist nach Fotoüberweisung ein weiteres Beispiel einer Kooperation der UniCredit Bank Austria mit einem FinTech, um Kunden zukunftsweisende digitale Lösungen zu bieten
  • Umfrage unter 603 Internetnutzern zeigt, dass 52 Prozent aller Befragten sowie 70 Prozent der Zielgruppe, die eine Immobilie zu erwerben plant, Interesse an der App zeigen
  • 80 Prozent der Zielgruppe bewertet die vorgestellte App als einfach und praktisch, mehr als drei Viertel schätzen die Zeitersparnis und sind an rascher Aussage über die Machbarkeit der Finanzierung interessiert 

Die umfassende Multi-Kanal-Strategie der UniCredit Bank Austria beruht auf der laufenden Veränderung des Kundenverhaltens und der Kundenbedürfnisse. 70 Prozent der Kunden nutzen heute überwiegend digitale Kanäle für ihre täglichen Bankgeschäfte, die Filiale bleibt für persönliche Beratung aber auch mittelfristig wichtigster Kanal. 58 Prozent setzen heute auf Multi-Channel-Banking. 39 Prozent der Bevölkerung erledigen schon heute ihre alltäglichen Bankgeschäfte via Mobile Banking, die Tendenz ist stark steigend. Die Multikanal-Strategie der UniCredit Bank Austria sorgt dafür, dass jeder Kunde unabhängig von Zeit, Ort oder Nutzungsverhalten einen ideal auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Kontaktpunkt zur Bank erhält, über den sämtliche Serviceleistungen abgewickelt werden können.

Die Homestory-App
Homestory ist eine neue App zur Bau- und Wohnfinanzierung, die vom deutschen FinTech Homestory AG in enger Kooperation mit der UniCredit Bank Austria entwickelt wurde. Die Homestory AG fungiert als digitaler Vertriebspartner in Österreich exklusiv für die UniCredit Bank Austria. Der digitale Prozess über die App beinhaltet die gesamte Beantragung des Kredits, der Kunde wird dabei digital mit Beratung begleitet und erhält  daraufhin eine tragfähige Machbarkeitsaussage mit einem individuellem Rechenbeispiel auf Basis der exakten Pricing-Modelle der Bank Austria, die bei der Entwicklung der App eingeflossen sind und regelmäßig upgedatet werden. Bei positiver Bewertung erfolgt die Kreditzusage in der App durch die UniCredit Bank Austria. Nur die finale Unterschrift unter den fertigen Kreditvertrag erfolgt dann in einer Wunschfiliale der Bank.

Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria, betont: „Wir engagieren uns stark in der Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden. Wir freuen uns, mit den richtigen FinTechs zusammenzuarbeiten, um unsere digitale Transformation zu beschleunigen – so wie bei der Fotoüberweisung in unserer MobileBanking App, bei unserem Amazon Alexa Skill oder nun bei Homestory. Im Fall von Homestory ist unser fundiertes Know-how in die Gestaltung der App eingeflossen und alle Parameter werden durch uns laufend adaptiert. Damit ermöglicht die UniCredit Bank Austria erstmals die digitale Abwicklung von Hypothekarkrediten über eine App mit digitaler Beratung und schaffen eine Win-win-Situation, von der in erster Linie unsere internetaffinen Kundinnen und Kunden profitieren, für die dieses neue Angebot geschaffen wurde.“

Kreditberatung in den Filialen weiter im Fokus
Selbstverständlich liegt der Schwerpunkt in den Filialen der UniCredit Bank Austria weiterhin und unverändert auf erstklassiger persönlicher Beratung sowohl im Bereich Veranlagung als auch im Bereich Finanzierung. 100 Immobilienexperten und 100 Veranlagungsexperten können via Video direkt in jedes Beratungsgespräch zugeschalten werden. Das äußerst erfolgreiche Beratungsmodell führte in den letzten Jahren zu hohen Steigerungsraten in der Bau- & Wohnfinanzierung. Durch hocheffiziente Abläufe im Hintergrund kann dabei bei Vorliegen aller Dokumente bereits im Beratungsgespräch eine Kreditzusage erteilt werden.

Robert Zadrazil unterstreicht: „Wir sind überzeugt, dass Banking ein ‚People Business‘ ist und bleiben wird, mit menschlicher Interaktion als Schlüsselkomponente unseres Servicemodells.“

Homestory-App stößt auf hohe Resonanz
Die UniCredit Bank Austria hat die Homestory-App in einer Umfrage unter 603 Internetnutzern zwischen 20 und 60 Jahren auf den Prüfstand gestellt. 3 von 10 der Befragten überlegen, mittelfristig eine Immobilie zu erwerben und dafür eine Kreditfinanzierung zu nutzen. Die Zielgruppe ist mehrheitlich unter 40 Jahre alt und plant in den nächsten 2 Jahren den Erwerb einer Immobilie. Mehr als die Hälfte aller Befragten (52 Prozent) zeigt grundsätzlich Interesse an der App. In der unmittelbaren Zielgruppe (Personen, die einen Immobilienerwerb mittelfristig planen) steigt das Interesse auf knapp 70 Prozent an. 

Fast 90 Prozent sind an Informationen zu allen im Zusammenhang mit der Finanzierung anfallenden Kosten interessiert. 84 Prozent interessieren sich für einen ersten Finanzierungsvorschlag auf Basis der Echtkonditionen der Bank und wollen dabei verschiedene Varianten durch Veränderung von Parametern wie Laufzeit, Rate oder Höhe der Eigenmittel durchspielen. 80 Prozent finden die vorgestellte App einfach und praktisch. 77 Prozent finden, dass sie viel Zeit spart, ebenso viele schätzen die tragfähige Einschätzung der Machbarkeit einer Wunschfinanzierung und 76 streichen hervor, dass die Homestory-App den Marktwert der Immobilie sehr genau bewertet. 

Dazu Martin Gölles, Leiter der Marktforschung der UniCredit Bank Austria: „Die Umfrage zeigt aus meiner Sicht deutlich, dass die Homestory App die Kundenwünsche ziemlich genau getroffen hat. Und darüber hinaus: 

Immobilien und die dazu gehörende Finanzierung sind aktuell weiterhin sehr interessant für die Österreicherinnen und Österreicher.“

Was die Homestory App kann

  • Mit wenigen Angaben eine grundsätzliche Aussage zur Machbarkeit der Finanzierung erhalten
  • Echtkonditionen mit Pricing Modellen der Bank Austria unter Berücksichtigung der Angaben und einer simultan durchgeführten Wertermittlung der Immobilie
  • Finanzierungsvarianten austesten: Transparent sehen, wie sich Veränderungen von Finanzierungsbestandteilen auf Zinssatz, Rate oder Laufzeit auswirken
  • Digital einen Hypothekarkredit beantragen und entscheiden: alle benötigten Unterlagen in die App laden, die Kreditanfrage digital einreichen und eine schnelle Entscheidung bekommen
  • Digitale Beratung: vom digitalen Homestory-Berater wertvolle Tipps und Hinweise bekommen
  • Beratungs-Matrix mit Bausteinen aus Erfahrungen der letzten 20 Jahre von tausenden Beratungsgesprächen mit erfahrenen UniCredit Bank Austria Finanzierungsexperten
  • Support: direkt mit den Finanzierungsprofis der Homestory Kontakt aufnehmen, per Chat oder Telefon, oder auch persönlich vor Ort
  • Digitale Vorqualifizierung und Einreichung von Kundeninformationen und Dokumenten: z. B. Kaufvertrag, Gehaltszettel oder Grundbuchauszug
  • Letztentscheidung über die Finanzierung durch die UniCredit Bank Austria
  • Finale Unterschrift des Kreditvertrags mit hypothekarischer Besicherung erfolgt in der UniCredit Bank Austria Wunschfiliale

Martin Kühn, Vorstandsvorsitzender der Homestory AG, betont abschließend: „In unserer App erhält man mit wenigen Angaben eine grundsätzliche Aussage zur Machbarkeit eines Kredits. Die konkrete Berechnung in unserer App erfolgt mit wenigen Eingaben und einer pauschalen Haushaltsrechnung sowie einer einfachen Wertermittlung des Objektes. Wir gewährleisten damit die komplette digitale Abwicklung eines Immobilienkredits, bei der nur noch die finale Unterschrift unter den fertigen Vertrag in einer Filiale der Bank Austria notwendig ist.“


Rückfragen:    
UniCredit Bank Austria Pressestelle
Matthias Raftl, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52809;
E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at

Ein druckfähiges Foto steht auf unserer Webseite presse.bankaustria.at zum Download bereit. Der Abdruck des Fotos ist kostenfrei. Copyright: UniCredit Bank Austria.