24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Zum GroGreen-Konto
GoGreen-Konto – das Grüne GiroKonto. Weil jeder etwas für die Umwelt tun kann. Zum GroGreen-Konto

Zwischen Euphorie und Skepsis

Die Nachricht, dass ein Impfstoff gegen Corona im klinischen Versuch einen Wirkungsgrad von 90% erreicht hat, löste an den Börsen eine massive Rallye aus. Kein Wunder, es war ja auch der erste echte Hoffnungsschimmer seit langer Zeit. Aber nicht alle Aktien konnten im selben Ausmaß von der Euphorie profitieren. Besonders gefragt waren Werte aus dem Bereich Tourismus, wie Fluglinien, Hotels und Casinobetreiber. Einer der Spitzenperformer war wohl Carnival Cruises, die an einem Tag fast 40% zulegten. Gleichzeitig machten die Anleger bei den Tech-Aktien, die seit einem halben Jahr die Szene beherrschen, etwas Kasse. Zoom, Netflix und selbst Amazon mussten an diesem Tag den zyklischen Papieren den Vortritt lassen. Mittlerweile fragen sich die Marktteilnehmer aber schon, wie lang diese Bewegung anhalten kann und wird. Immerhin ist es bis zur weitreichenden Immunisierung noch ein langer Weg. Inzwischen steigen die Fallzahlen, und vor uns liegt wohl ein konjunkturell harter Winter. Gleichzeitig greifen einige bei den leicht gesunkenen Kursen der Tech-Aktien schon wieder zu, wird doch unser Leben auch in Zukunft auf Technologie keinesfalls verzichten können. Eine etwas skeptischere Haltung zeigt sich auch am Rentenmarkt. Die Renditen auf 10-jährige deutsche Bundesanleihen liegen trotz aller Hoffnungen auf den Impfstoff immer noch bei rund -0,5%. Zumindest der europäische Rentenmarkt blickt also noch mehr auf die vor uns liegenden Herausforderungen als auf die endgültige Lösung.   

Mag. Monika Rosen, Chefanalystin der Bank Austria

Stand: 13. November 2020

Monika Rosen, Chefanalystin der Bank Austria

Folgen Sie Monika Rosen auf Twitter.


Marktmeinungen und Börse-Insights:

Wichtige rechtliche Information - bitte lesen:

Diese Publikation stellt weder eine Marketingmitteilung noch eine Finanzanalyse dar. Es handelt sich lediglich um Informationen über allgemeine Wirtschaftsdaten. Trotz sorgfältiger Recherche und der Verwendung verlässlicher Quellen kann keine Verantwortung für Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit übernommen werden.
Die Publikation wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.
Diese Informationen sind nicht als Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder als Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, zu verstehen. Diese Publikation dient lediglich der Information und ersetzt keinesfalls eine individuelle, auf die persönlichen Verhältnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers (z. B. Risikobereitschaft, Kenntnisse und Erfahrungen, Anlageziele und finanziellen Verhältnisse) abgestimmte Beratung.
Wertentwicklungen in der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu. Es ist zu bedenken, dass Wert und Rendite einer Anlage steigen und fallen können und dass jede Anlage mit Risiko verbunden ist.
Die vorstehenden Inhalte enthalten kurzfristige Markteinschätzungen. Die Wertangaben und sonstigen Informationen haben wir aus Quellen bezogen, die wir für zuverlässig erachten. Unsere Informationen und Einschätzungen können sich ändern, ohne dass wir dies bekannt geben.