Steigende Herausforderungen für die Konjunkturerholung im Winter

  • Anstieg des UniCredit Bank Austria Konjunkturindikators im Oktober auf 5,2 Punkte unterbricht zwischenzeitlich zu Herbstbeginn angelaufene Konjunkturverlangsamung
  • Zunehmende Herausforderungen durch Lieferengpässe für Bau und Industrie sowie für den Dienstleistungssektor durch hohe Infektionszahlen und auslaufende Nachholeffekte belasten den Aufschwung über den Winter
  • Erhöhung der BIP-Prognose für 2021 aufgrund der starken Erholung im Frühjahr und Sommer auf 4,9 Prozent. Wir erwarten weiterhin ein Wirtschaftswachstum von 5,1 Prozent für 2022
  • Die Arbeitslosenquote wird 2021 auf sogar 8,1 Prozent und weiter auf 7,2 Prozent 2022 sinken, trotz Unterbrechung des Verbesserungstrends über den Winter
  • Steigende Inflationsrisiken: Trendwende dank Ölpreisrückgang im Jahresverlauf 2022

Stand: 15. November 2021.