24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
Das neue Bank Austria Keyboard bringt die wichtigsten Banking-Funktionen direkt auf Ihre Smartphone-Tastatur. Mehr erfahren

Luxus hält Abstand 

Keine Branche wurde so schwer von der Corona Krise gebeutelt wie der Tourismus. Umso interessanter ist es zu beobachten, welche Teilsegmente der Branche in der aktuellen, fast noch akuten Phase der Krise die besten Erfolgsaussichten haben. Vielleicht sollte es nicht überraschen, dass das Luxus-Segment als erstes ein Lebenszeichen von sich gibt. Diejenigen, die es sich leisten können, buchen jetzt im wahrsten Sinn des Wortes „Individualreisen“. Private Jets oder Yachten erleben derzeit eine verstärkte Nachfrage, gleiches gilt für einsam gelegene Villen. Wenn es darum geht, den Ansturm der Massen zu vermeiden, ist der vermögende Reisende durchaus bereit, mehr Geld auszugeben. In den USA sind die Preise für private Yachten schon seit einiger Zeit im Steigen begriffen. In Zeiten von Corona geht es vor allem um zwei Faktoren: Hygiene und Abstand zu anderen Menschen. Beides lässt sich auf einer privaten Yacht exzellent umsetzen. Luxushotels wiederum bieten ihrer betuchten Klientel die Möglichkeit, ein ganzes Stockwerk zu mieten, manchmal sogar mit Helikopter Transfer. Entsprechende Angebote gibt es beispielsweise am Strand von Waikiki in Hawaii. Vor den Toren New Yorks kann man ein Landhaus im Grünen mieten, wobei die Küche voll bestückt ist und das Essen von einem nahe gelegenen Luxusrestaurant zugestellt wird. Und auf Sea Island, einer kleinen Insel im Atlantik vor Georgia, sind die 13 Luxus-Residenzen (mehr Unterbringung gibt es auf der Insel nicht) ab Juni ausgebucht.

Mag. Monika Rosen, Chefanalystin der Bank Austria

Stand: 15. Mai 2020

Monika Rosen, Chefanalystin der Bank Austria

Folgen Sie Monika Rosen auf Twitter.


Marktmeinungen und Börse-Insights:

Wichtige rechtliche Information - bitte lesen:

Diese Publikation stellt weder eine Marketingmitteilung noch eine Finanzanalyse dar. Es handelt sich lediglich um Informationen über allgemeine Wirtschaftsdaten. Trotz sorgfältiger Recherche und der Verwendung verlässlicher Quellen kann keine Verantwortung für Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit übernommen werden.
Die Publikation wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.
Diese Informationen sind nicht als Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder als Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, zu verstehen. Diese Publikation dient lediglich der Information und ersetzt keinesfalls eine individuelle, auf die persönlichen Verhältnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers (z. B. Risikobereitschaft, Kenntnisse und Erfahrungen, Anlageziele und finanziellen Verhältnisse) abgestimmte Beratung.
Wertentwicklungen in der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu. Es ist zu bedenken, dass Wert und Rendite einer Anlage steigen und fallen können und dass jede Anlage mit Risiko verbunden ist.
Die vorstehenden Inhalte enthalten kurzfristige Markteinschätzungen. Die Wertangaben und sonstigen Informationen haben wir aus Quellen bezogen, die wir für zuverlässig erachten. Unsere Informationen und Einschätzungen können sich ändern, ohne dass wir dies bekannt geben.