24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Zum GroGreen-Konto
GoGreen-Konto – das Grüne GiroKonto. Weil jeder etwas für die Umwelt tun kann. Zum GroGreen-Konto

Die Wahrheit hinter Informationen erkennen

Der jüngste Bank Austria Future Talk fand erstmals digital statt. Die Zuseherinnen und Zuseher konnten der Diskussionsrunde via Livestream folgen und sich mit ihrer Meinung aktiv einbringen. 

Moderator Andreas Jäger von ORF III sprach mit seinen Gästen und mit Bank Austria CEO Robert Zadrazil darüber, wie schnell sich Fakten in Fakes verwandeln oder Fake News die öffentliche Meinung beeinflussen können. Robert Zadrazil appellierte dabei auch an die Eigenverantwortung: „Wir – als Medien-Konsumenten, aber auch als „Multiplikatoren“ – müssen uns immer wieder bewusst machen: Teile ich einfach das neueste Social-Media-Gerücht mit meinen Freunden und meinem Netzwerk? Oder halte ich kurz inne und überlege, ob das, was ich da weiterschicke, auch wirklich Substanz hat.“

Corona Fakes – die zweite Pandemie

Ein aktuelles Thema lag dabei nahe: „Vor allem in der Corona Krise kam es zu Falschmeldungen“, so Andre Wolf, Pressesprecher des Vereins Mimikama. Bill Gates wurde zum gemeinsamen Feindbild der Impfgegner und musste fast täglich für neue Verschwörungstheorien herhalten – eigentlich ein unglaublicher Vorgang! Michael Litschka, Medienethiker an der FH St.Pölten, verdeutlichte in diesem Zusammenhang die Gefährlichkeit von Netzwerken wie „Qanon“, die eine Plattform für „Fake News“ bieten. 

„Durch die Pandemie haben wir gelernt, dass Medizin und Wissenschaft mehr Transparenz brauchen, um höhere Akzeptanz für Impfstoffe zu entwickeln“, fügte Virologin und Pharmaberaterin Christina Nicolodi hinzu.

Future Talks

Die Bank Austria Future Talks stellen Zukunftsthemen im Bereich Wissenschaft, Technologie und Innovation ins Zentrum. In Zusammenarbeit mit dem ORF III Wissenschaftsmagazin „Quantensprung“ möchte sich die Bank für Themen engagieren, die zur Absicherung des Wirtschaftsstandortes beitragen.

Der Faktor Vertrauen 

Von der Bank Austria geht eine Reihe von Initiativen aus, um die Menschen dabei zu unterstützen, Fakten von Fakes zu unterscheiden – darunter etwa ihr Finanzbildungsprogramm für Schülerinnen und Schüler.
 
Auch innerhalb der Bank kommt dem Umgang mit „Fake News“ eine wichtige Rolle zu. Schließlich müssen alle Beteiligten in der Lage sein, mit falschen Informationen adäquat umzugehen. „Durch die Möglichkeiten der Digitalisierung werden diese bestimmt nicht ab-, sondern eher zunehmen“, bekräftigte Zadrazil. „Daher ist es besonders wichtig, dass Menschen lernen, tatsächliche Fakten von sogenannten ‚alternativen Fakten‘ unterscheiden zu können.“

Den Future Talk können Sie hier nachschauen: zum Futuretalk

Weitere Themen: