Konjunkturdynamik in Österreich hat vorläufigen Höhepunkt erreicht

  • UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator bleibt im Jänner mit 4,6 Punkten knapp unter Allzeithoch des Vormonats
  • Erneute Verbesserung des Exportumfelds, doch Stimmung in den einzelnen Wirtschaftssektoren im Inland legt nicht mehr weiter zu
  • Derzeit keine negativen Folgen der gestiegenen Volatilität auf den Finanzmärkten auf das positive Wachstumsumfeld
  • Wirtschaftswachstum 2018 mit 2,6 Prozent wieder über Potenzial erwartet
  • Spürbarer Rückgang der Arbeitslosenquote auch 2018
  • Eurostärke dämpft Inflationsanstieg, dennoch bleibt Teuerung 2018 knapp über 2 Prozent

Weitere Details zum aktuellen Konjunkturausblick 2018-2019 finden Sie rechts unter Download.

Stand: 15. Februar 2018.