Österreichs Industrie weiter sehr dynamisch, doch Risiken nehmen zu

  • UniCredit Bank Austria EinkaufsManagerIndex bleibt mit 58 Punkten weiter auf kräftigem Wachstumskurs, verzeichnet aber keinen Anstieg mehr
  • Aufgrund des geringeren Wachstums des Neugeschäfts verlangsamen heimische Unternehmen die Produktionsausweitung
  • Jobaufbau hält mit etwas geringerem Tempo an
  • Preisauftrieb im Einkauf lässt nach, stärker als im Verkauf
  • Österreichs Industrie weiter auf Kurs zu einem Produktionsplus von 4,5 Prozent für 2018, doch handelspolitische Spannungen erhöhen das Risiko

Stand: 28. März 2018.

 

Über den UniCredit Bank Austria EinkaufsManagerIndex

Im UniCredit Bank Austria EinkaufsManagerIndex (EMI) finden Sie die Einschätzung der wirtschaftlichen Lage durch ausgewählte Einkaufsmanager.