24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen.

Corporate Portal

Das neue digitale Firmenkundenportal.

olbImgAlt Mehr erfahren
MegaCard GoGreen-Jugendkonto. Gratis MegaCard GoGreen-Konto eröffnen für alle von 10-20 Jahren und einen 40 Euro Willkommensgutschein erhalten. Mehr erfahren

Großbetriebe mit großen Klimaschutzzielen

Der klimaaktiv Pakt sieht eine Reduktion der Treibhausgasemissionen der teilnehmenden Betriebe bis 2030 um mindestens 50 Prozent vor. Neben 10 weiteren Unternehmen in Österreich, hat sich auch die Bank Austria dem neuen Abkommen verpflichtet

Logo klimaaktiv Pakt

Kein Greenwashing, sondern beinharter Klimaschutz

Die teilnehmenden Großbetriebe (Paktpartner) verschreiben sich dabei einem ambitionierten Ziel: der Reduktion ihrer Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 50 Prozent (im Vergleich zum Jahr 2005). Die Mitglieder im klimaaktiv Pakt werden dabei regelmäßig und streng geprüft. Durch die jährliche Kontrolle und die harten Kriterien wird garantiert, dass die Paktpartner den Forderungen nach klimaverträglichem Wirtschaften auf glaubwürdige Weise nachkommen. 

Die klimaaktiv Ziele betreffen folgende Maßnahmebereiche der Mitglieder: 

  • Energiesparen & Energieeffizienz
  • Bauen & Sanieren
  • Mobilität
  • Erneuerbare Energieträger, nachwachsende Rohstoffe und Ressourceneffizient
  • Sensibilisierungsmaßnahmen
     
Anton Kolarik, Head of Marketing & Communication Channels Bank Austria und Umweltbeauftragter des Managements
Anton Kolarik, Head of Marketing & Communication Channels Bank Austria und Umweltbeauftragter des Managements

"Unsere Erwartungen an den pakt2020 wurden voll und ganz erfüllt. Vor allem der strukturierte Erfahrungsaustausch mit gleichgesinnten Unternehmen hat uns wichtige Impulse für unsere Aktivitäten im Umweltbereich gebracht.  Jetzt freuen wir uns, auch beim neuen Pakt, der bis 2030 läuft, wieder dabei zu sein."

Gemeinsam mit den anderen Paktpartnern haben wir in den letzten Jahren ein klares Bekenntnis zum Klimaschutz abgelegt und richtungsweisende Beispiele für ökologisch und ökonomisch vernünftiges Wirtschaften entwickelt

Größte Geothermie-Anlage im neuen Bank Austria-Headquarter

Wir gehen als österreichischer Großbetrieb und Partnerunternehmen im klimaaktiv Pakt in Sachen Klimaschutz vorbildhaft voraus. Mit dem neuen Headquarter am Austria Campus wurde der Energieverbrauch des Unternehmens drastisch reduziert und eine der flächenmäßig größten Geothermie-Anlagen Europas in Betrieb genommen. Neben den technischen Verbesserungen, liegt uns besonders die Bewusstseinsbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen. Ziel ist es, das ressourcenschonende Verhalten weiterzuentwickeln.

Betriebliche Klimaschutzaktivitäten in allen Bereichen

Neben der nachhaltigen Gestaltung der Firmenzentrale betreiben wir zahlreiche energiesparende und klimaschonende Maßnahmen in ganz Österreich. Dazu zählen die Erneuerung von Kältemaschinen in Bürogebäuden, der Ausbau von Energiesparfeatures für IT-Geräte sowie das laufende Energiemonitoring der Filialen. Darüber hinaus wurden an geeigneten Standorten, wie Beispielsweise Innsbruck, Photovoltaikanlagen installiert, um einen Beitrag zur erneuerbaren Energieversorgung zu leisten. Im Filialbereich wird vorzugsweise auf Fern- und Nahwärme gesetzt und noch bestehende Heizölkessel werden sukzessive umgestellt.

Mithilfe des 2011 eingeführten Umweltmanagements konnten wir die betriebliche Umweltleistung kontinuierlich verbessern. Es wird auch in Zukunft maßgeblich zur möglichst ökologischen Nutzung des Headquarters beitragen.

 


Alles zum Thema Energiesparen im Büro/Produktionsbetrieb, in den Haushalten und Gemeinden finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren: