klimaaktiv: Klimaschutz in Ihrem Unternehmen

Mit dem klimaaktiv pakt2020 wurde ein Bündnis geschaffen, das Unternehmen in Fragen des betrieblichen Klimaschutzes unterstützt und begleitet. Seit 2011 ist auch die Bank Austria Paktpartner.

Anton Kolarik, Head of Marketing and Communication Channels Bank Austria und Umweltbeauftragter des Managements gemäß ISO 14001
„Wir erwarten uns vom pakt2020 durch einen strukturierten Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen noch mehr Impulse für unsere Aktivitäten im Umweltbereich. Gemeinsam mit den anderen Paktpartnern möchten wir beim Klimaschutz vorangehen und richtungweisende Beispiele für ökologisch und ökonomisch vernünftiges Wirtschaften entwickeln."

klimaaktiv Partner

Unter der Dachmarke klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich, werden die freiwilligen Maßnahmen der österreichischen Klimastrategie gebündelt. Das zentrale Ziel ist die Markteinführung und rasche Verbreitung von klimafreundlichen Technologien und Dienstleistungen.

Dr.in Martina Schuster, Leiterin der Abteilung Energie- und Wirtschaftspolitik im BMLFUW

„Nur wahre Vorreiterbetriebe können am klimaaktiv pakt2020 teilnehmen. Die Bank Austria ist Partner der ersten Stunde. Sie hat sich freiwillig ambitionierte Ziele zur Reduktion ihrer Treibhausgasemissionen gesetzt und arbeitet kontinuierlich an deren Umsetzung. Das erfordert Mut und Visionen. Wir freuen uns, gemeinsam den Weg bis 2020 zu beschreiten und Österreich zur Energiewende zu führen.“

 

Mit dem klimaaktiv pakt2020 wurde ein Bündnis geschaffen, das Unternehmen in Fragen des betrieblichen Klimaschutzes unterstützt und begleitet. Über eine freiwillige Zielvereinbarung verpflichten sich die Unternehmen zur Einhaltung der österreichischen Klimaziele.

Auf Basis der Werte von 2005 gelten eine 16%ige Reduktion der Treibhausgas-Emissionen, eine 20%ige Steigerung der Energieeffizienz und die Deckung von 34 % des Gesamtenergiebedarfs durch erneuerbare Energieträger als Minimalziele hat sich die Bank Austria zu einer Reduktion der CO2-Emissionen um 30 Prozent bis zum Jahre 2020 verpflichtet.

Wie machen wir das?

Wir reduzieren unseren ökologischen Fußabdruck, indem wir jährlich ein Umweltprogramm erstellen. Dieses Programm enthält den Ausbau von Energiespar-Features (z.B.: Errichtung von Photovoltaikanlagen, Energiemonitoring, ökologische Gebäude sowie Informations- und Kommunikationsmaßnahmen).

Für die Aufnahme in den Pakt müssen Unternehmen einen innovativen Maßnahmenplan bis 2020 vorgelegen. Dieses Gesamtkonzept und die langfristige Bindung machen die Einzigartigkeit des klimaaktiv pakt2020 aus. Außerdem wird dadurch sichergestellt, dass die gesetzten Klimaschutzmaßnahmen messbare Effekte bewirken und ein nachhaltiger Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele geleistet wird.

Wie gut die einzelnen Betriebe auf ihrem Weg der Zielerreichung sind, wird jährlich von der Österreichischen Energieagentur und dem Umweltbundesamt geprüft.

Alles zum Thema Energiesparen im Büro/Produktionsbetrieb, in den Haushalten und Gemeinden finden Sie hier: