Weltbienentag am 20.05.2024

Ein großer Tag für ein kleines Tier: Die Honigbienen und ihre Verwandten, die Wildbienen, sind für unser Ökosystem unverzichtbar!

Vom Dach des Austria Campus meldet sich unser Imker mit einem Aufruf: "Nicht nur Honigbienen, sondern auch vielmehr die über 30.000 Wildbienenarten brauchen unsere besondere Aufmerksamkeit, denn viele Wildbienenarten in Österreich sind bedroht. Bitte haben Sie etwas

Mut zur Unordnung im Garten, um den Wildbienen eine Nistgrundlage zu bieten!"

Es ist allgemein bekannt, dass die weltweiten Bienenpopulationen immer kleiner werden. Ausgelöst durch Urbanisierung und Landwirtschaft, durch die Auswirkungen des Klimawandels und den weit verbreiteten Einsatz von Pestiziden. Doch wenn wir die Bienen verlieren, wird sich das katastrophal auf das gesamte Ökosystem auswirken. Ökologische Nachhaltigkeit spielt bei uns eine entscheidende Rolle - sowohl bei unseren Geschäftsentscheidungen als auch, wie wir die Communities unterstützen, in denen wir tätig sind. 

Summende Verstärkung.

Bienenstöcke am Dach des Austria Campus

Ohne Bienen gibt es keine Vielfalt. 

Deshalb haben wir gemeinsam mit unserem Partner Bienenzentrum (BIEZEN – Wiener Honigmanufaktur) diese Initiative ins Leben gerufen. 
Mit seiner professionellen Unterstützung konnten wir in den vergangenen zwei Jahren mehr als einer Million Honigbienen auf der Dachterrasse unserer Zentrale ein Zuhause schenken.

Imker der Wiener Honigmanufaktur

Flüssiges Gold - haben wir jetzt auch! 

Innerhalb eines Flugradius von 3 Kilometern rund um die Bienenstöcke legen die Bienenvölker auf unserem Campus pro Jahr rund 75 Millionen Kilometer zurück und versorgen die Bank mit rund 500 kg Bio-Honig, der sich hervorragend als wertvolles Geschenk eignet. 

Eine Biene

Schau, da sitzt eine!

Die Bienen beziehen ihren Nektar vorrangig vom Götterbaum, von der Linde, der Ross- sowie der Edelkastanie - und von ganz vielen weiteren Bäumen und Pflanzen, die in der Stadt blühen und für eine wunderbar bunte, aromatische Welt sorgen. Das hat die erste Pollenanalyse ergeben (von uns auch liebevoll Bienen-Stalking genannt).

Umweltpädagogische Workshops vermitteln Bienenwissen für 600 Schulkinder am Kaiserwasser

Ein weiteres Bienenvolk ist am Areal des UniCredit Centers Am Kaiserwasser angesiedelt. Im Frühling und Sommer finden hier umweltpädagogische Workshops für Schulklassen statt. Diese Veranstaltungen ergänzen auch den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und verantwortungsvollen Konsum, den wir im Rahmen der Finanzbildungsinitiative setzen.

Bereits zum dritten Mal erkundeten in den Frühlings- und Sommermonaten nahezu 600 Schüler:innen im Alter von 8 bis 12 Jahren das faszinierende Leben unserer Bienenvölker am Kaiserwasser. Erstmalig gab es auch spezielle Workshops für mehr als 50 Kinder von Mitarbeiter:innen.

Die Kinder erlebten bei den umweltpädagogischen Workshops das Zusammenspiel von Natur und Umwelt hautnah. Unser Imker Marian Aschenbrenner und sein Team vermittelten auf anschauliche Weise die schützenswerte Rolle und die Lebensweise der Bienen. Neben der Verkostung von Honig erprobten die jungen Bienenforscher:innen ihre praktischen Fähigkeiten bei der Gestaltung der Nisthilfe für die Wildbienen und der Wildblumenwiese.

Fotos: Lukas Bezila

Das könnte Sie auch interessieren: