24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
Climate Action-Fonds. Veranlagen in Unternehmen, die ihre CO2-Emissionen reduzieren. Mehr erfahren ›

Gemeinsam Not lindern

Sowohl für die Bank Austria Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch für die Kundinnen und Kunden ist es selbstverständlich, in Notsituationen zu helfen. Angesichts von Hochwasser, Dürre, Erdbeben und anderen Naturkatastrophen unterstützen sie die Opfer mit großzügigen Spenden. Oftmals in Kooperation mit der Caritas Katastrophenhilfe konnte so den betroffenen Menschen rasch und effizient geholfen werden.

Die Bank Austria unterstützte die Caritas mit mehreren Maßnahmen, beispielsweise den Verzicht auf Entgelteinhebung für Spendenzahlscheine an der Kassa der Auflage von Spendenzahlscheinen und Flugblättern in allen Filialen der Bank Austria und der Erhöhung der von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gespendeten Summe im Rahmen des Gift Matching Programs.

Hier finden Sie einige Beispiele für die große Hilfsbereitschaft der Bank Austria Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 

Erdbeben in Nepal

Das verheerende Erdbeben in Nepal forderte 2015 tausende Menschenleben, Zehntausende wurden verletzt. Laut der nepalesischen Regierung wurden mehr als 488.000 Häuser komplett zerstört und weitere 267.000 beschädigt. Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria spendeten über 182.000 Euro.

Hochwasser in Südosteuropa

Extreme Regenfälle in Südosteuropa überschwemmten im Mai 2014 weite Gebiete in Serbien, Bosnien und Kroatien überschwemmt. Insgesamt waren dort rund 3 Millionen Menschen von der Hochwasserkatastrophe betroffenen, darunter allein mehr als 500.000 Kinder. Eine Million Menschen musste aus ihren Wohnungen und Häusern evakuiert werden. Für die Opfer der Hochwasserkatastrophe wurden mehr als 100.000 Euro gespendet.

Hochwasserkatastrophe in Österreich

Die zweite Jahrhundertflut binnen elf Jahren tötete fünf Menschen, zerstörte ganze Ortschaften und verursachte Milliardenschäden. In Spitzenzeiten fielen bis zu 350 Liter pro Tag und Quadratmeter auf die betroffenen Gemeinden nieder. Die Spendenaktion der Bank Austria zugunsten der vom Hochwasser in Österreich Betroffenen im Juni 2013 brachte die beachtliche Summe von rund 500.000 Euro.

Taifun auf den Philippinen

Eine Million Menschen waren nach ersten Schätzungen obdachlos, Tausende sind gestorben: Der Taifun Haiyan auf den Philippinen erschütterte im November 2013 die Welt. Auch hier helfen die Bank Austria Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spontan.

Dürre in Ostafrika

Die größte Dürre seit Jahrzehnten ließ 2011 Millionen von Menschen in Ostafrika hungern. Die Bank Austria hat ein eigenes Spendenkonto zu Gunsten der Ostafrika-Hilfe des SOS-Kinderdorfs eingerichtet. Mit dem SOS-Profil Badge wurde außerdem auf diese humanitäre Katastrophe aufmerksam gemacht.