24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
Die MegaCard. Das Jugendkonto für alle von 10 - 20 Jahren – jetzt mit 40 Euro Willkommensgutschein. Mehr erfahren

Eingereicht von: Nachhaltig in Graz (Verein zur Förderung eines nachhaltigen Lebensstils in Graz), Beatrix Altendorfer
Projektstart: 13.12.2018
Kategorie: Kinder/Jugendliche, Integration/Migration
Social-Media: https://nachhaltig-in-graz.at/verschenkladen-nachhaltig-in-graz/


Im Jahr 2018 eröffnete der Grazer Verein „Nachhaltig in Graz“ einen Verschenkladen in der Leonhardstraße 38. Neben der Ressourcenschonung, Konsumreduktion und Müllvermeidung spielt insbesondere die soziale Komponente eine wichtige Rolle. Der kleine Laden ist eine Anlaufstelle für viele Kunden und Kundinnen aus allen sozialen Schichten. Zudem ist der Verschenkladen eine beliebte Arbeitsstelle für viele Ehrenamtliche, die einer normalen Arbeit aus verschiedensten Gründen  nicht mehr nachgehen können. Ferner sind ebenfalls Senioren und Seniorinnen sowie Flüchtlinge Teil des Teams. Mittlerweile zählt der Verein rund 45 ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Für Kinder und Jugendliche werden Klassenbesuche im Laden angeboten. Dieses Angebot wird gerne angenommen, da hier auf kleinstem Raum viel zum Thema Nachhaltigkeit vermittelt werden kann. Die Ware kann laufend im Verschenkladen abgegeben werden. Das Warenangebot beinhaltet Kleidung, Schuhe, Spielzeug, Geschirr etc. In dem Laden gibt es auch einen Foodsharing-Kühlschrank, der von vielen Foodsavern im Team mit Lebensmitteln gefüllt wird. 

Die Hauptmotivation zur Einreichung für den Bank Austria Sozialpreis 2020 ist die Fortführung bzw. Absicherung des Projekts. Das Sozialprojekt soll zudem weiter ausgebaut werden, um Workshops zum Thema Nachhaltigkeit anbieten zu können. 

Das Projekt verfolgt das Ziel, auf das Thema Ressourcenschonung aufmerksam zu machen und Menschen mit geringem Einkommen dabei zu unterstützen, ein würdiges Leben zu führen. 

Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria können sich aktiv beteiligen, indem sie den Verschenkladen besuchen und Ware abgeben, aber auch mitnehmen.