24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Zum WohnKredit
Ziehen Sie in die vier Wände Ihrer Träume, mit der günstigen WohnKreditfinanzierung. Zum WohnKredit ›

Die erste eigene Wohnung ist gefunden? Nun stehen der Einzug, ein neuer Lebensabschnitt und auch neue Kosten an. Rund um die ersten eigenen vier Wände gibt es einiges zu bedenken. Wir haben für Sie eine Checkliste zu den wichtigsten Punkten erstellt - damit Sie den Einzug und Ihre neue Wohnung stressfrei genießen können.

EUR ,-
EUR 50.000,- EUR 1.000.000,-
%
0.5 % 6 %
Jahre
10 Jahre 35 Jahre
Monatliche Rate EUR

Die Rate und sämtliche Werte in der beispielhaften Berechnung verstehen sich nur als grobe, unverbindliche Richtwerte. Diese ersetzen keinesfalls die im Angebot bzw. Vertrag festgesetzten Werte! Abhängig von der Bonität der Kundin oder des Kunden kann der Zinssatz höher oder niedriger sein. Die Abweichung zwischen Sollzinssatz und Effektivzinssatz ergibt sich aus den anfallenden Zinsen zwischen der Kreditauszahlung und der Zahlung der ersten Rate.

 

Repräsentative Berechungsbeispiele

Checkliste "Erste eigene Wohnung"
  • Kündigungsfrist bei der Wohngemeinschaft nicht übersehen (meistens drei Monate bei fristgerechter Kündigung) 
  • Mietvertag der neuen Wohnung unbedingt schriftlich abschließen (idealerweise vor Kündigung der alten Wohnung)
  • Ummelden nicht vergessen (Meldeamt, Versicherungen, Nachsendeauftrag für die Post, Strom und Gas, Auto, Internet- und TV-Anbieter, Bank und Kreditkartenanbieter, diverse persönliche Daten bei Zustellern etc.) 
  • Übernahmeprotokoll bei der Übernahme der neuen Wohnung nicht vergessen (alle Schäden bzw. Änderungen und Auffälligkeiten genau dokumentieren, am besten Fotos dazu machen)
Welche Kosten muss man fürs Wohnen kalkulieren?
  • Miete plus Fixkosten wie Strom und Gas 
  • Zusätzlich zur Miete sind auch Haushaltsversicherung und Haftpflichtversicherung notwendig (mehr dazu im nächsten Punkt "Versichert wohnen: die Haushaltsversicherung")
  • Nebenkosten wie Kaution, Provision, Genossenschaftsbeitrag und etwaige Renovierungen wie Malerarbeiten und Siedlungskosten 
  • TV und Internetanschluss 
  • Sollte es sich um eine Eigentumswohnung handeln: Eventuell Kreditrückzahlungen, Renovierungs- oder Umbauarbeiten 
Versichert wohnen: die Haushaltsversicherung

Ein undichtes Wasserrohr, und der Nachbar unter Ihrer Wohnung hat eine nasse Zimmerdecke oder Schlimmeres - ein Szenario, das sich niemand wünscht, das aber immer wieder vorkommt. In so einem Fall zahlt die Haushaltsversicherung - etwa die ERGO Haushaltsversicherung. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Vorsorgen statt Geldsorgen: Wohnen ohne Stress

Die Therme muss gewartet werden, der Fernseher geht kaputt, die Waschmaschine mag nicht mehr? Für solche Fälle ist es gut, wenn Sie einen kleinen Finanzpolster auf der Seite haben, auf den Sie jederzeit Zugriff haben. Dafür eignet sich unser Sparkonto ideal. Wer noch weiter in die Zukunft denkt: Für längerfristige Sparpläne für  Umbauten oder Eigentum, eignet sich nach wie vor das Bausparen am besten.