24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
MegaCard GoGreen-Jugendkonto. Gratis MegaCard GoGreen-Konto eröffnen für alle von 10-20 Jahren und einen 40 Euro Willkommensgutschein erhalten. Mehr erfahren
Logo CliniClowns

CliniClowns

Die UniCredit Bank Austria unterstützt die Visiten der CliniClowns Austria seit 2004

Jahr für Jahr ermöglicht sie, dass die CliniClowns Lachen zu chronisch und schwer kranken Kindern und Erwachsenen bringen. Unsere Visiten sind aus dem medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir sind keine gewöhnlichen Spaßmacher, sondern speziell geschulte, auf wissenschaftlicher Basis arbeitende CliniClowns, die Humor als Therapie - als additive Ergänzung zur Schulmedizin - als Therapie für die Seele - ins Krankenhaus bringen.

"Wir helfen nicht nur den Patientinnen und Patienten, sondern auch den Angehörigen und dem Krankenhauspersonal. Es ist mehr als ein Lachen - es ist Lebensfreude, Zuversicht und Hoffnung. Denn wer lacht gibt nicht auf."
"Ein großes Dankeschön an die UniCredit Bank Austria für diese nachhaltige und treue Unterstützung."

https://cliniclowns.at/


Logo Rotes Kreuz

Rotes Kreuz

Menschen helfen Menschen

"Wir sind da, um zu helfen" lautet der zentrale Satz des Rotkreuz-Leitbildes, an dem sich das Tun von rund 73.000 freiwilligen und 8.300 hauptberuflichen Rotkreuz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern orientiert. Das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK) ist in den Bereichen Rettungsdienst, Blutspendedienst, Katastrophenhilfe, Entwicklungszusammenarbeit, Betreuung und Pflege, Migration, Jugend und Erste Hilfe in Österreich und international tätig.
Die sieben Grundsätze Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit, Universalität gelten weltweit als Leitlinien der Arbeit des Roten Kreuzes.
In Österreich ist das Rote Kreuz in allen Bundesländern vertreten, in 136 Bezirksstellen im ganzen Land rund um die Uhr für die Menschen im Einsatz. Aus Liebe zum Menschen.

Die Kundinnen und Kunden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria unterstützen seit Jahren die Arbeit des Roten Kreuzes. Mit ihren Spenden tragen sie dazu bei, damit wir als Rotes Kreuz tun können, was wir tun. Bei nationalen wie internationalen Katastrophen können wir uns auf einen starken Partner wie die Bank Austria verlassen. Danke für Ihr Zeichen der Menschlichkeit!

https://www.roteskreuz.at/home/


Logo St.Anna

St. Anna Kinderkrebsforschung

Unterstützung der St. Anna Kinderkrebsforschung

Tag für Tag rettet die St. Anna Kinderkrebsforschung in Österreich das Leben krebskranker Kinder und leistet mit ihren Forscherinnen und Forschern einen wichtigen Beitrag zur weltweiten Bekämpfung von Kinderkrebs. Finanziert wird die St. Anna Kinderkrebsforschung vor allem durch Spenden, die steuerlich absetzbar sind.

Institutsleiter Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Holter: "Moderne biomedizinische Forschung ist aufwändig und unsere Forschungsarbeit wird seit Anbeginn hauptsächlich durch Spenden finanziert. Ohne die eindrucksvolle Unterstützung des Bank Austria Vorstandes und den außerordentlichen Einsatz der Belegschaft wäre unsere Kuscheltieraktion nicht annähernd so erfolgreich."

Die St. Anna Kinderkrebsforschung ist eines der führenden Forschungszentren auf dem Gebiet der pädiatrischen Onkologie. Jährlich erkranken in Österreich etwa 250 Kinder und Jugendliche an Krebs. Dank der interdisziplinären Forschungsarbeit auf internationaler Ebene können von den betroffenen Kindern bereits rund 80 Prozent geheilt werden.

https://kinderkrebsforschung.at/


Volkshilfe

Volkshilfe Österreich

Hilfe für Menschen, die vor Krieg und Elend flüchten

Seit ihrer Gründung engagiert sich die Volkshilfe für Menschen, die vor Krieg und Elend fliehen und Hilfe brauchen. Die Volkshilfe betreibt österreichweit 42 Flüchtlingseinrichtungen und betreut dort rund 4.000 Flüchtlinge. Um eine menschenwürdige Unterbringung zu ermöglichen, werden laufend neue Unterkünfte geschaffen, wie zum Beispiel die Notschlafstelle Etrichstraße in Wien, wo täglich etwa 300 Menschen Schutz finden. Im Notquartier in der Wiener Kimmerlgasse werden rund 120 Menschen betreut, zudem besteht eine Grundversorgungseinrichtung für Familien.

In Österreich sind mehr als 408.000 Kinder und Jugendliche armuts- und ausgrenzungsgefährdet. Genau diese Kinder sind öfter krank, ihre emotionale und kognitive Entwicklung ist oft verzögert, sie erbringen schlechtere schulische Leistungen und besuchen seltener höhere Schulformen. Als Erwachsene sind sie häufiger arbeitslos und armutsgefährdet.
Dank der Volkshilfe werden Österreicher und Österreicherinnen, unter ihnen viele chronisch kranke Kinder, Unfallopfer, Kinder mit Behinderungen und benachteiligte Kinder, die unter der Armutsgrenze leben, in akuten Notsituationen finanziell unterstützt.

Die Bank Austria unterstützt seit vielen Jahren die Volkshilfe Österreich Aktion "Armut tut weh" und spendet jährlich rund 30.000 Euro an die Volkshilfe Österreich.

https://www.volkshilfe.at/


Logo Wiener Kinderfreunde

Wiener Kinderfreunde

Für ein Stück glückliche Kindheit und gute Chancen

Als größte Familienorganisation Wiens unterstützen die Wiener Kinderfreunde seit 1908 Kinder und ihre Familien und fordern: Allen Kindern alle Chancen!

Um bedürftigen Familien finanziell unter die Arme zu greifen und ihren Kindern so eine bessere Perspektive zu bieten, gibt es zahlreiche Projekte, die vom Verein "Wiener Kinderfreunde helfen" unterstützt werden: Solidaritätsaktionen wie Lebensmittel- und Kleidersammlungen, Unterstützung für Familien mit Fluchterfahrungen, Buchgeschenke für Kinder die in Sozialwohngruppen leben oder Weihnachten im Spital verbringen müssen, Kulturerlebnisse für Kinder, Lernhilfe, Freizeitpatenschaften und Freizeitbetreuung für benachteiligte Kinder mit oder ohne Behinderungen und macht schöne Ferienerlebnisse für Kinder möglich, die darauf sonst keine Chance hätten und im Alltag oft genug zurückstecken müssen.

Bitte helfen Sie den Kinderfreunden mit Ihrer Spende, Kindern Chancen und ein Stück ihrer Kindheit zurückzugeben! Denn: Die Kinderfreunde haben etwas gegen Armut!

https://www.kinderfreunde.at/