Ein großes Sparschwein mit der Überschrift 1990, daneben ein kleines Sparschwein mit der Überschrift 2022

Das Problem mit niedrigen Zinsen

Klassische Spareinlagen bieten zwar hohe Sicherheit, wenn jedoch wie aktuell die Inflation höher ist als das Zinsniveau, wird das Ersparte ganz von alleine immer weniger wert. Denn Ihr Sparguthaben verliert an Kaufkraft. 

Was also tun? Mit einem auf Ihre Ziele und Ihre Situation abgestimmten Mix aus verschiedenen Anlageformen können Sie diesem Negativtrend aktiv gegensteuern. 

Wie sich die Inflation auf Ihr Sparvermögen auswirken kann

 
 

Es handelt sich um eine modellhafte Berechnung auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben, insbesondere zur Wertentwicklung der Anlage. Kapitalertragssteuerliche Aspekte (25 % KESt) und die von Ihnen angenommene jährliche Inflation sind in die Berechnung eingeflossen. Die modellhafte Simulation basiert auf einem Berechnungsservice der tetralog systems AG.

Steine balancieren aufeinander

Chancen & Risiken ausbalancieren

Baut Ihre Geldanlage nur auf eine Anlageform, wie z. B. Sparkonten, auf, sind Sie ausschließlich von der Entwicklung dieser einen Anlage abhängig. 

Eine gute Anlagestrategie basiert daher auf einem Mix unterschiedlicher Anlageformen. Denn deren Wertentwicklungen können aufeinander ausgleichend wirken. 

Letztlich geht es immer darum, das potenzielle Risiko einer Vermögensanlage im Verhältnis zum damit möglichen Ertrag abzuwägen. 

Ein Mann berät ein Paar

Den richtigen Anlage-Mix finden

Ganz gleich für welche Veranlagungs-Varianten Sie sich letztlich entscheiden: Wichtig ist, dass Ihr Anlage-Mix Ihre persönlichen Interessen, Risikofreudigkeit, Lebensumstände und finanziellen Ziele berücksichtigt. 

Wenn Sie eine maßgeschneiderte Lösung suchen: Wir beraten Sie gerne! Beim Anlage-Check entwickeln unsere Expert:innen gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Anlagestrategie. Unverbindlich und kostenlos.

Termin vereinbaren
Eine Frau schaut in die Ferne

Anlage-Mix für Einsteiger:innen

Eine einfache Möglichkeit Geld in einen Anlage-Mix anzulegen stellt das Bank Austria AnlagePaket dar. Bei diesem Angebot legen Sie die eine Hälfte Ihrer Anlagesumme auf einem Sparkonto bei Topzinsen und kurzer Laufzeit an. Die andere Hälfte investieren Sie längerfristig in ausgewählte Anlageprodukte (Beachten Sie dabei die Risiken jeder Wertpapier-Veranlagung). 

Wir beraten Sie gerne zu allen Details und schnüren gemeinsam mit Ihnen ein für Sie maßgeschneidertes AnlagePaket. 

Zum Anlagepaket
Hinweise & Rechtliche Informationen

Die vorliegende Marketingmitteilung stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Insbesondere ist sie kein Angebot und keine Aufforderung zum Abschluss einer Veranlagung. Sie dient nur der Erstinformation und kann eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse des:der Anlegers:in bezogene Beratung nicht ersetzen.

Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass der:die Anleger:in nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter Umständen ist auch ein Totalverlust möglich. Je länger der Anlagehorizont, umso geringer fallen kurzfristige Schwankungen ins Gewicht. Ihr:e Berater:in steht Ihnen gerne bei der Ermittlung der für Sie passenden Veranlagungsstrategie zur Verfügung.

Über den grundsätzlichen Umgang der Bank Austria mit Interessenkonflikten sowie über die Offenlegung von Zuwendungen informiert Sie unsere Broschüre „Zusammenfassung der Leitlinien für den Umgang mit Interessenkonflikten und Offenlegung von Zuwendungen“. Ihr:e Bank Austria Berater:in informiert Sie gerne im Detail.

Für Fragen zu Ihrer individuellen Steuersituation empfehlen wir Ihnen, eine:n Steuerberater:in zurate zu ziehen. Die steuerliche Behandlung ist abhängig von Ihren persönlichen Verhältnissen und kann künftigen Änderungen unterworfen sein.

Staatsangehörigen der USA sowie Personen mit Wohnsitz, steuerlicher Veranlagung und/oder Firmen in diesem Land dürfen die erwähnten Produkte auch in Österreich nicht angeboten werden bzw. dürfen sie es auch nicht erwerben.