24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
MegaCard GoGreen-Jugendkonto. Gratis MegaCard GoGreen-Konto eröffnen für alle von 10-20 Jahren und einen 40 Euro Willkommensgutschein erhalten. Mehr erfahren

Eingereicht von: Caritasverband der Erzdiözese Salzburg, Sabine Zeller
Projektstart: 01.10.2019
Kategorie: Frauenförderung


Das Projekt „Wohnen für Frauen mit und ohne Kinder in Not“ bietet in Not geratenen Frauen und ihren Kindern eine leistbare Wohnmöglichkeit und einen Platz, wo sie zur Ruhe kommen können. Das Projekt ist für Frauen, die psychische/physische oder strukturelle Gewalterfahrung gemacht haben, in finanziellen Schwierigkeiten sind oder denen Delogierung oder Obdachlosigkeit droht, ausgelegt. Die Frauen werden dabei von ausgebildeten PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und PsychologInnen auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben begleitet und unterstützt. Die Mitarbeiter*innen beraten die Frauen je nach Bedarf in Fragen der Existenzsicherung, stärken ihr Selbstwertgefühl und fördern sie beim Umgang mit finanziellen Belangen. Außerdem werden die Frauen in den Bereichen Erziehung, Haushalt und eigenständiger Lebensführung unterstützt. Das Haus besteht aus 34 Kleinwohnungen mit einer Küchenzeile und einem kleinen Bad. Außerdem gibt es zwei Gemeinschaftsräume, eine Gemeinschaftsküche und einen Garten.

Ziel des Projekts ist es, zur Verbesserung des Opferschutzes und der Armutsbekämpfung beizutragen. Unter professioneller Betreuung sollen Frauen mit und ohne Kinder ihre Alltagskompetenzen und ihren Selbstwert stärken. Die Frauen werden dabei unterstützt, ihr Leben wieder neu zu ordnen. Es werden Perspektiven entwickelt und umgesetzt, sodass sie wieder ein selbstbestimmtes Leben führen können. Denn durch den Gender Pay Gap ist es für Frauen besonders schwierig leistbaren Wohnraum zu finden, weshalb sie oft in ungenügenden Wohnverhältnissen (bspw. Gewaltbeziehung) bleiben. 

Die Hauptmotivation zur Einreichung für den Bank Austria Sozialpreis 2021 ist die Fortführung bzw. Absicherung des Projekts. Außerdem könnten mit dem Preisgeld zusätzliche Ausflüge und Workshops mit den Frauen und ihren Kindern organisiert und umgesetzt werden. 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden der Bank Austria können sich aktiv beteiligen, indem sie sich als Freiwillige engagieren. Ihr Einsatzbereich geht von Unternehmungen mit Frauen und/oder deren Kindern, über Begleitung zu Behörden oder Hilfe beim Deutschlernen von Frauen und/oder ihren Kindern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, bis hin zu Workshop-Veranstaltungen. Die Einsätze der Freiwilligen werden von der Caritas professionell begleitet.