24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
MegaCard GoGreen-Jugendkonto. Gratis MegaCard GoGreen-Konto eröffnen für alle von 10-20 Jahren und einen 40 Euro Willkommensgutschein erhalten. Mehr erfahren

Eingereicht von: Sindbad - Mentoring für Jugendliche Niederösterreich Süd, Fabian Scholda
Projektstart: 28.11.2020
Kategorie: Kinder/Jugendliche, Integration/Migration
Social-Media: https://www.sindbad.co.at/standorte/niederoesterreich-sued/


Das Projekt „Sindbad NÖ Süd“ unterstützt sozioökonomisch benachteiligte Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren. In einem 1:1 Mentoringprogramm, das 8 bis 12 Monate andauert, treffen betroffene junge Menschen aus verschiedenen sozialen Hintergründen aufeinander. Mentorinnen und Mentoren begleiten sie auf ihrem Weg zum ersten Job oder zur weiterführenden Ausbildung. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zwischen 20 und 35 Jahre alt und entwickeln selbst, während sie ihre Mentees begleiten, soziale Führungsqualitäten. Das Projekt ist im urbanen Raum seit 2016 zwar sehr erfolgreich, aber bis dato konnten wenige Jugendliche aus ländlichen Gemeinden erreicht werden. Deswegen wird das Programm seit 2018 in Niederösterreich getestet, um sich genau diesen Betroffenen zu nähern. Derzeit werden 21 Jugendliche in Niederösterreich betreut. Durch den Gewinn des Preises könnten in diesem Gebiet jährlich bis zu 50 Jugendliche vom Programm profitieren.

Das Projekt verfolgt das Ziel, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen fixen weiterführenden Ausbildungsplatz gemäß ihrem persönlichen Wunsch zu ermöglichen. Zudem sollen diese motiviert werden, ihre Ausbildung innerhalb von fünf Jahren zu absolvieren. Durch die Teilnahme am Mentoringprogramm wird die Resilienz der Jugendlichen erhöht. Das Projekt trägt zusätzlich dazu bei, die jährliche Jugendarbeitslosigkeit in Niederösterreich zu senken. 

Die Hauptmotivation zur Einreichung für den Bank Austria Sozialpreis 2021 besteht in der Fortführung bzw. Absicherung des Projekts. Aufgrund der Corona-Krise hat sich die ohnehin angespannte Situation für junge Menschen massiv verschärft. Die Anzahl an Erwerbslosen unter 24 Jahren hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Durch eine vertrauensvolle Beziehung zu den Mentorinnen und Mentoren erlangen Jugendliche die Möglichkeit, auf ihrem Weg zum Arbeitsmarkt begleitet und unterstützt zu werden. 

Eine aktive Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden der Bank Austria ist jederzeit möglich. Diese kann beispielsweise wie folgt aussehen: 

  • Mentorin oder Mentor für Betroffene werden,  
  • An monatlich stattfindenden Modulen als Speaker fungieren,  
  • Beim jährlich stattfindenden Unternehmensnachmittag beispielsweise die Lehre als Bankkauffrau/-mann näherbringen.