Eingereicht von: Präventionsteam Schultüte
Projektstart: Herbst 2022
Kategorie: Kinder/Jugendliche
Social-Media: https://www.vereinschultuete.at


Lesen, Rechnen und Schreiben zu lernen ist nicht für alle Kinder leicht, deswegen wurde im Sinne der Chancengleichheit der gemeinnützige Verein Schultüte gegründet, der inzwischen aus 6 Pädagog*innen, alle mit zusätzlicher Ausbildung, und einer Psychologin besteht um multiprofessionelle Unterstützung zu bieten. Die Schwerpunkte sind Hilfen für betroffene Familien (auf der Homepage hat man kostenlosen Zugang zu 20.000 Arbeitsblättern, und 53 Online-Spielen, weiters wurden bereits Einzeltraining und Ausflüge über Sponsoring organisiert) und Präventionsarbeiten anzubieten (indem Workshops für Kinder, Vorträge für Eltern und Seminare für Pädagog*innen umgesetzt werden).

Die primäre Motivation sich für den Bank Austria Sozialpreis zu bewerben ist, durch Präventionsarbeiten etwaigen Problemen beim Lesen, Rechnen und Schreiben lernen vorzubeugen. Die Erfahrung aus zwanzigjähriger Praxis mit Kindern, denen dieser komplexer Lernprozess nicht so leicht fällt, hat dazu motiviert, das Thema Prävention aufzubereiten. Lesen, Schreiben und Rechnen beginnt nämlich nicht erst mit dem Schulbetrieb. Es gibt wichtige Vorläuferfähigkeiten, auf deren Entwicklung man bewusster schauen kann.

Ziel ist es, dass durch eine Vervielfätigung der Projekte in den Kindergärten bzw. Schulen, den Kindern, sowie auch den Eltern eine positiver Zugang zum Lernen geschaffen wird.

Aktuell gab es schon eine Zusammenarbeit an 51 verschiedene Schulen, 18 Kindergärten sowie mit 8 Elternvereinen. Weiters gab es auch schon Unterstützung von Gemeinden und Firmen in der Region.