Eingereicht von: Golli Marboe
Projektstart: 02.10.2023
Kategorie: Kinder/Jugendliche
Social-Media: https://www.mentalhealthdays.eu/


Psychische Gesundheit ist genauso wichtig wie physische Gesundheit!

Die mental health Days binden die ganze Schulgemeinschaft ein: Schüler:innen & Lehrlinge, Pädagog:innen und Erziehungsberechtigte. 
Dementsprechend können sie nur in Schulen stattfinden, in denen sämtliche Jahrgänge der Kinder und Jugendlichen, sowie in separaten Veranstaltungen auch die Erziehungsberechtigten und Pädagog:innen angesprochen werden.

Für die Schüler:innen und Lehrlinge findet für alle Klassen eines Jahrgangs ein gemeinsamer Workshop in der Länge einer Schulstunde statt.
Für Lehrerinnen und Lehrer findet nachmittags eine eigens gestaltete Veranstaltung statt.
Für Erziehungsberechtigte findet abends eine eigens gestaltete Veranstaltung statt.

Jede:r Schüler:in und jeder Lehrling lernt in einem 50-minütigen Modul 
wichtige Aspekte über psychische Gesundheit. 

Ziel ist es, die Gesundheitskompetenz im Setting Schule zu stärken. 

Denn Psychische Gesundheit ist genauso wichtig wie physische Gesundheit und sollte man Probleme haben, kann man sich Hilfe holen. 

Ein:e Moderator:in und ein:e Psycholog:in oder eine Psychotherapeut:in in Doppelconference führen durch die Stunde.

Bei den Pädagog:innen werden die Themen Abgrenzung, Empathie und Selfcare fokussiert.

Bei den Erziehungsberechtigen geht es vor allem um Leistungsdruck und konkrete Angebote, um sich als Elternteil Unterstützung zu holen. 

Alle Jugendlichen und Erwachsenen erhalten einen Flyer, wo die wichtigsten Hilfsangebote ihres Bundeslands mit Adressen vermerkt sind. Zudem sind auf der Website zahlreiche Angebote mit allen wichtigen Infos verlinkt.

Mentale Gesundheit ist der Schlüssel zu einem Lächeln.