Eingereicht von: Hobby Lobby Innsbruck
Projektstart: 11.03.2022
Kategorie: Kinder/Jugendliche, Integration/Migration
Social-Media: https://www.hobbylobby.co.at/innsbruck/


Jedes fünfte Kind in Österreich ist armutsgefährdet, ca. 14.000 Kinder allein in Tirol. Ihre Familien haben nicht die finanziellen Mittel, um an einer kostenpflichtigen Freizeitaktivität teilzunehmen. Hobby Lobby Innsbruck bietet kostenlose Freizeitkurse an, in denen Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren neue Hobbys entdecken und an ihren Fähigkeiten arbeiten können. In den Kursen erweitern die Kinder und Jugendlichen ihre Sozialkompetenzen, entdecken ihre Stärken und werden ermutigt, ihre Potenziale auszuschöpfen. 

Die kostenlosen Freizeitkurse tragen nicht nur dazu bei, dass die Kinder und Jugendlichen individuelle Förderung erhalten, sondern sie vernetzen sich, ihre intrinsische Motivation wird geweckt und sie finden neue Freund:innen.

In zwei Kursphasen (März bis Juni und Oktober bis Dezember) werden 30 kostenlose Kurse angeboten, die von sportlichen wie Fußball, Volleyball oder Basketball über kreative wie Street Art, Töpfern oder Textilwerkstatt bis hin zu Bildungsangeboten wie Robotics, Nachhilfe, Experimente oder Italienisch reichen. So sollen rund 250 bis 300 Kursplätze geschaffen werden, in denen die Kinder und Jugendlichen ihre Stärken entdecken und ihre Potenziale ausschöpfen können.