24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
MegaCard GoGreen-Jugendkonto. Gratis MegaCard GoGreen-Konto eröffnen für alle von 10-20 Jahren und einen 40 Euro Willkommensgutschein erhalten. Mehr erfahren

Eingereicht von: Verein Zu-Flucht.FlüchtlingsHilfeLinz, Barbara Mitterndorfer-Ehrenfellner BA
Projektstart: 01.05.2021
Kategorie: Kinder/Jugendliche, Integration/Migration, Frauenförderung
Social-Media: https://www.zu-flucht.at


 Ergebnis:
 34,11%

Das Projekt „Frauenprojekt 2.0 – WOMEN IN MOTION“ bietet geflüchteten Frauen Unterstützung an. Zielgruppe sind dabei vor allem Frauen, die seit 2015 aus Heimatländern wie Syrien, Afghanistan, Irak und Iran kommen und dort in streng patriarchal und religiös geprägten Strukturen gelebt haben. Sie haben oft keinen Führerschein, keine Ausbildung und kennen wenig andere Beschäftigungen als die Versorgung der Familie. Die Kursangebote wurden gemeinsam mit Frauen mit Fluchterfahrung entwickelt und konzipiert und bilden die Bedürfnisse und Wünsche der betroffenen Frauen ab. Dabei werden Themen wie Sprachförderung, Orientierung, Information und Austausch, Entdeckung der eigenen Fähigkeiten, Förderung des Selbstbewusstseins, Berufs- und Bildungsberatung sowie Förderung der Mobilität behandelt.

Die Ziele des Projekts sind Stärkung der Frauen, ihre Unterstützung bei der Überwindung innerer und äußerer Barrieren und das Aufzeigen von Chancen und Möglichkeiten, die das Leben in Österreich bieten kann. Dadurch soll ihnen ermöglicht werden, ein erfülltes und gleichberechtigtes Familienleben zu führen. Außerdem werden durch das Projekt die Selbstwirksamkeit und das Selbstbewusstsein der Frauen gestärkt. Zusätzlich lernen die Frauen berufliche Perspektiven kennen und können die Chance ergreifen, arbeiten zu gehen und dadurch finanziell unabhängig zu werden. 

Die Hauptmotivation zur Einreichung für den Bank Austria Sozialpreis 2021 ist die Fortführung bzw. Absicherung des Projekts. Dadurch soll aus der Perspektive geflüchteter Frauen auf deren Bedürfnisse und Problemlagen hingewiesen und so mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erreicht werden. 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden der Bank Austria können sich aktiv beteiligen, indem sie sich als ehrenamtliche Kursleiterinnen und Kursleiter in den unterschiedlichsten Bereichen wie Musik, Tanz, künstlerische Gestaltung, EDV, Sport (insbesondere Schwimmen und Radfahren), handwerkliche Ausbildung oder Kindererziehung engagieren. Außerdem können sie bei der Wissensorientierung zu Themen wie Gesundheit, Bildung, Arbeit oder Deutschkursen mitwirken.