24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
MegaCard GoGreen-Jugendkonto. Gratis MegaCard GoGreen-Konto eröffnen für alle von 10-20 Jahren und einen 40 Euro Willkommensgutschein erhalten. Mehr erfahren

Auf den richtigen Mix kommt es an. Wie Unternehmer mit Working Capital Management Ihre Liquidität optimieren.

Das richtige Maß an Liquidität zu finden ist für Unternehmer gerade am Beginn des Aufschwungs ein wichtiger Faktor für den Erfolg. Mit Working Capital Management kann der optimale Umgang mit Forderungen und Lieferverbindlichkeiten erzielt werden, um die Liquiditätssituation des Unternehmens deutlich zu verbessern. Vereinfacht gesagt geht es darum, die Liquiditätsflüsse für den Unternehmer möglichst effizient auszurichten – etwa indem darauf geachtet wird, den Forderungsstand möglichst gering zu halten, und die Lieferverbindlichkeiten eher hoch gehalten werden. Mit den richtigen Stellschrauben wird Kapital freigesetzt und Zinsbelastungen werden optimiert. Eine Aufgabe, die vor allem kleinere und mittelgroße Betriebe oft vor große Herausforderungen stellt. Es geht dabei nämlich nicht nur um finanzielle Betrachtungen, sondern auch um den Warenbestand. Working Capital Management reicht also auch in das Supply Chain Management hinein.

Eine Unternehmerin sitzt vor ihrem Laptop und schreibt etwas in ein Büchlein

WorkingCapitalCheck

Wir bieten Unternehmen sowohl für das Kreditorenmanagement als auch für das Debitorenmanagement im Rahmen des WorkingCapitalChecks entsprechende Finanzierungslösungen an.

Damit wird es Unternehmen unter anderem ermöglicht, ihre Bilanz zu verkürzen und Cash-Flow freizusetzen sowie die unternehmensinternen Kennzahlen zu steuern.

Ein Mann mit Brille in Hemd schaut in die Kamera

Factoring

Eine der häufigsten Fragen von Unternehmern, gerade auch durch die Corona-Krise, lautet: „Wie bekomme ich offene Forderungen möglichst rasch herein?“ Die dafür am meisten genutzte Möglichkeit ist der Forderungsverkauf, das so genannte Factoring.

Unternehmen können durch den Verkauf einzelner Forderungen bis hin zu ganzen Portfolios an die Bank zusätzliche Liquidität erzielen. Die Betriebe müssen also nicht warten, bis ihre Abnehmer Rechnungen Monate später begleichen.

Factoring bietet aber auch strategische Vorteile in der Unternehmensplanung: Mit Factoring können Unternehmen ihren Kunden beispielsweise längere Zahlungsziele gewähren, das steigert wiederum die Kundenzufriedenheit und wirkt sich positiv auf Umsatz und Gewinn aus. Die so gewonnene Liquidität kann natürlich auch für Investitionen und Zukäufe genutzt werden. Der Kostenaufwand für Factoring ist vergleichbar mit einer klassischen Kontokorrentfinanzierung.

CAPITAL STRUCTURE ADVISORY

Das Capital Structure Advisory, der „Think Tank“ der UniCredit Gruppe hat maßgeschneiderte Finanzierungslösungen für Unternehmen entwickelt. Dafür analysieren die Spezialisten der UniCredit Bank Austria im engen Dialog mit ihren Kunden in einem 360°-Beratungsansatz die Bilanz- und Finanzierungsstruktur des Unternehmens und entwickeln ein maßgeschneidertes Lösungskonzept, das die gesamte Wertschöpfungskette aller möglichen Fremd- und Eigenkapitalinstrumente, M&A-Themen, Risikoüberlegungen, Veranlagungsalternativen etc. beinhaltet. Mit diesem ganzheitlichen Beratungsansatz profitieren UniCredit Bank Austria Unternehmenskunden von einem strategischen Finanzpartner, der zu nachhaltigem Erfolg verhilft.

Weitere Themen: