24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
17.02.2000

Kapitalmaßnahmen der Bank Austria - Expansion in Mittel und Osteuropa wird fortgesetzt

  • Umtausch von PS-Scheinen in Stammaktien
  • Reduktion des gezeichneten Kapitals auf 114 Millionen Stück durch Aktienrückkauf
  • Wachstum in Mittel- und Osteuropa wird weiter forciert

Die Entscheidung für die Kapitalmaßnahmen fällt vor dem Hintergrund attraktiverer Wachstumsperspektiven. Vor allem in Mittel- und Osteuropa werden die Wachstumschancen heute eindeutig besser eingeschätzt als noch vor einigen Monaten

Das gezeichnete Kapital der Bank Austria Aktiengesellschaft setzt sich derzeit aus 114,525.588 Stück Stammaktien und 1,991.345 Stück Partizipationsscheinen zusammen, in Summe somit aus 116,516.933 gewinnberechtigten Stücken.

Der Vorstand der Bank Austria Aktiengesellschaft hat folgende Kapitalmaßnahmen beschlossen

  1. Den freiwilligen Umtausch von 1,991.345 Stück Partizipationsscheinen in Stammaktien der Bank Austria Aktiengesellschaft unter Zuzahlung von S 66,-- je Stück. Die Umtauschfrist läuft vom 23.2.2000 bis einschließlich 22.3.2000.

    Bei diesem Umtauschangebot handelt es sich um ein solches gemäß § 102a Abs (3) des Bankwesengesetzes. Das bedeutet, dass in der nächsten ordentlichen Hauptversammlung am 26.5.2000 der Antrag gestellt werden wird, das gesamte nach dem Umtausch noch vorhandene Partizipationskapital gegen Barabfindung einzuziehen.
  2. Der Vorstand der Bank Austria Aktiengesellschaft wurde in der Hauptversammlung vom 19.5.1999 ermächtigt, Aktien rückzukaufen und einzuziehen. Die Veröffentlichung dieses Beschlusses erfolgte im Amtsblatt zur Wiener Zeitung vom 19. Jänner 2000. Der Vorstand wird innerhalb einer Frist von längstens 14 Tagen nach der die Bilanz feststellenden Aufsichtsratssitzung am 3.5.2000 von dieser Ermächtigung Gebrauch machen.

    Es werden so viele Stück eigene Aktien nach § 65 Abs (1) Z 9 AktG erworben und gemäß § 192 Abs (3) Z 2 AktG vereinfacht eingezogen, dass nach dem Partizipationsscheinumtausch ein Aktienkapital von 114,000.000 Stück bestehen bleibt. Die weiteren Details, insbesondere Beginn, voraussichtliche Dauer, Gegenwert und Art des Erwerbes, wird der Vorstand festlegen.

Nach Abschluss dieser Transaktionen wird das gezeichnete Kapital der Bank Austria Aktiengesellschaft um das Partizipationskapital bereinigt sein und ausschließlich aus 114,000.000 Stück Stammaktien bestehen.

 

Rückfragen: Bank Austria Public Relations
Martin Hehemann, Tel. 71191-57007