25.01.2011

Bank Austria Jobnotiz:
Neue Leiter im Kreditrisikomanagement in der Bank Austria

  • Heinz Tschiltsch neuer Leiter CEE Credit Operations
  • Harald Brückl führt den Bereich Special Credit Austria

Per 1. Jänner hat die Bank Austria ihr Kreditrisikomanagement neu organisiert: Heinz Tschiltsch, 55, vormals Leiter des Special Accounts Management, übernimmt die Führung der neu¬geschaffenen CEE Credit Operations. Tschiltsch leitet damit nicht nur das CEE Restrukturierungs¬geschäft, sondern auch das gesamte Underwriting und Monitoring für den CEE Bereich. Sein bisheriger Stellvertreter Harald Brückl, 45, führt ab sofort das Department Special Credit Austria. Brückl ist damit für das gesamte inländische Restrukturierungs- und Workout-Geschäft der Bank Austria verantwortlich.

Heinz Tschiltsch studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien und ist seit 1979 für die heutige Bank Austria tätig. Nach Absolvierung des Traineeprogramms war Tschiltsch zunächst als Kreditanalyst und seit 1989 in verschiedenen leitenden Funktionen tätig. Seit 2008 war Tschiltsch als Department Head of Special Accounts Management für die gesamten Restrukturierungs- und Workout-Agenden der Bank Austria Gruppe zuständig. Heinz Tschiltsch ist verheiratet und Vater eines Sohnes.

Harald Brückl ist ebenso Absolvent der Wirtschaftsuniversität Wien und seit 1991 für das Kreditinstitut tätig. Seine Laufbahn führte ihn vom Kundengeschäft über das Traineeprogramm der damaligen Creditanstalt ins Risikomanagement, wo er seit 1996 in leitender Funktion - zuletzt als Abteilungsleiter und stellvertretender Department Head Special Accounts Management - für die Restrukturierungs- und Workout-Agenden der Bank Austria Gruppe zuständig war.


Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
Julia Wegenstein, Tel. +43 (0) 50505 - 52854
E-Mail: julia.wegenstein@unicreditgroup.at

 
Reprofähige Fotos von Heinz Tschiltsch und Harald Brückl stehen für Sie  hier zum Download bereit. Ihr Abdruck ist unentgeltlich.

 zurück zur Übersicht