24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Zum GroGreen-Konto
GoGreen-Konto – das Grüne GiroKonto. Weil jeder etwas für die Umwelt tun kann. Zum GroGreen-Konto
10.11.2020

Zwei neue Sozialprojekte durch Impact Financing von UniCredit Bank Austria ermöglicht

  • Kürzlich wurden Impact-Finanzierungen für zwei neue Projekte erfolgreich abgeschlossen:
    • eine Werkstatt für Taubblinde und hochgradig Hör- und Sehbehinderte des ÖHTB in Wien
    • die Standort-Erweiterung für den innovativen Rollstuhlproduzenten Klaxon Mobility in Kärnten
  • Durch Social Impact Banking bündelt und verstärkt die UniCredit Bank Austria ihre Aktivitäten für eine fairere und integrativere Gesellschaft
  • Impact Financing für Sozialunternehmen ist neben Mikrofinanzierungen für Kleinunternehmen, Finanzbildung und Inklusion sowie Volunteering durch ehemalige bzw. pensionierte Mitarbeiter eine der vier wesentlichen Säulen von Social Impact Banking

Robert Zadrazil, CEO UniCredit Bank Austria: „Oberstes Ziel von Impact Financing im Rahmen unserer Initiative ‚Social Impact Banking‘ ist es, sozialen Wandel zu unterstützen. Wir finanzieren dabei Projekte von Sozialunternehmen zu besonders günstigen Konditionen, die deutlich unter dem Marktniveau liegen und nicht gewinnorientiert sind. Für Sozialunternehmen sind diese Impact-Finanzierungen ein wesentlicher Beitrag zur Umsetzung von Projekten, die wichtige Impulse für einen positiven Wandel der Gesellschaft leisten.“

Im Rahmen von Impact Financing unterstützt die UniCredit Bank Austria soziale Unternehmen und Organisationen zusätzlich auch durch Finanztrainings, Erfahrungsaustausch und Vernetzung.

Die zwei neuen Impact-Finanzierungen im Detail:

  • Werkstatt für Taubblinde und hochgradig Hör- und Sehbehinderte des ÖHTB in Wien
    Das Österreichische Hilfswerk für Taubblinde und hochgradig Hör- und Sehbehinderte (ÖHTB) kaufte im Sonnwendviertel im 10. Wiener Gemeindebezirk eine Neubau-Immobilie für eine neue Werkstatt für Taubblinde und hochgradig Hör- und Sehbehinderte an. Der neue Standort erfüllt alle gesetzlichen Erfordernisse, wodurch 57 Arbeitsplätze für hör- und sehbehinderte Menschen sowie für 19 angestellte Betreuerinnen und Betreuer langfristig gesichert werden. Der Ankauf der Immobilie wurde durch eine Impact-Finanzierung der UniCredit Bank Austria ermöglicht.
  • Standorterweiterung für den innovativen Rollstuhlproduzenten Klaxon Mobility in Arnoldstein
    Das 2015 von zwei Rollstuhlfahrern gegründete Kleinunternehmen Klaxon Mobility verwandelt mit seiner Erfindung Klaxon Klick fast jeden Rollstuhl in ein akkubetriebenes Dreirad. Bisher wurden bereits mehr als 6.000 Produkte in der ganzen Welt verkauft. Das Unternehmen wächst jedes Jahr im zweistelligen Prozentbereich, daher erweitert es jetzt seinen Standort im Kärntner Arnoldstein. Die UniCredit Bank Austria unterstützt das weitere Wachstum von Klaxon Mobility mit einer Impact-Finanzierung.

Bereits im Jahr 2019 wurde das erste Projekt im Rahmen von Impact Financing umgesetzt – mit der Finanzierung der „Dorfgemeinschaft Wienerwaldsee“, einem innovativen Wohn- und Werkstätten-Angebot für junge Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf in Purkersdorf in Niederösterreich. Neben einer Wohngemeinschaft für 30 Menschen wurden hier Tagesbetreuungsplätze für 16 weitere Menschen geschaffen. Die UniCredit Bank Austria gewährte dem Trägerverein einen vergünstigten langfristigen Kredit, mit dem die Investitionskosten mitfinanziert werden.

UniCredit führte Social Impact Banking bisher in 11 Ländern der Gruppe ein
UniCredit führte Social Impact Banking Ende 2017 in Italien ein, im Jahr 2019 in zehn weiteren Ländern der Gruppe: Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Kroatien, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakei, Tschechien und Ungarn. Seitdem hat Social Impact Banking mehr als 4.200 Kreditnehmer mit Mikrokrediten und Impact Financing unterstützt. Mit verschiedenen Finanzbildungs-Programmen wurden zudem rund 49.200 junge sowie von sozialer Ausgrenzung bedrohte Menschen gefördert.

Auch im Jahr 2020 bewies die UniCredit ihr starkes soziales Engagement, indem sie mehr als 14 Milliarden Euro an staatlich garantierten Krediten und mehr als 36 Milliarden Euro an Stundungen zur Verfügung stellte, um europäische mittelständische Unternehmen und Einzelpersonen bei der Bewältigung der beispiellosen Covid-19-Notsituation zu unterstützen. Darüber hinaus spendete sie über die UniCredit Foundation in mehreren Ländern der Gruppe erhebliche Summen, um Krankenhäuser und verschiedene Non-Profit-Organisationen an der Front im Kampf gegen die Pandemie zu unterstützen. Das Fachmagazin Capital Finance International zeichnete UniCredit als „Best Social Impact Bank in Europa des Jahres 2020“ aus.

Für mehr Information zum Social Impact Banking von UniCredit besuchen Sie bitte:
https://www.unicreditgroup.eu/en/a-sustainable-bank/social-and-relationship-capital/social-impact-banking.html

Rückfragen
UniCredit Bank Austria Pressestelle
Matthias Raftl, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52809
E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at