25.01.2008

BA-CA Real Invest – Erfreuliche Performance nach Paketverkauf

  • Im Segment der Geschlossenen Fonds ist die BA-CA Real Invest die Nummer 1
  • Tolle Renditen von 6,8 bis 14,2 Prozent

Wer rechtzeitig das richtige Veranlagungsinstrument gewählt hat, kann sich heute gelassen zurücklehnen und warten, dass die Rendite steigt. Anleger der Geschlossenen Immobilien-Investments I bis III (Prag I, Prag II, Prag & Warschau III) genießen diesen Vorteil. Es konnten erneut weitere Teilbeträge in Höhe von 5,56 bis 8,74 Prozent diverser Risikoeinbehalte ausgezahlt werden, nachdem sich die Anleger bereits im März des vorigen Jahres über eine Auszahlung von 110 bis 140 Prozent ihrer Einlage freuen konnten. Eine hervorragende Rendite zwischen 6,83 und 14,22 Prozent per anno ist das Resultat der bisherigen Entwicklung der Immobilien-Investments I-III.

Die BA-CA Real Invest hat zu Beginn des Jahres 2007 sieben Büroimmobilien in Prag und Warschau erfolgreich im Paket um mehr als 198 Millionen Euro an einen Fonds der weltweit agierenden Pramerica Real Estate Investors verkauft. „Dieser Paketverkauf war am Prager Immobilienmarkt der Deal des Jahres“, so Karl Derfler, Geschäftsführer der BA-CA Real Invest. Die Real Invest nutzte die hohe Nachfrage internationaler Investoren nach Immobilien aus Zentral- und Osteuropa. Die Kunden haben somit die seit dem Jahr 2000 aufgelegten Immobilien-Investments Prag I, Prag II sowie Prag & Warschau mehrheitlich mit einer zweistelligen Rendite beendet. Gemessen an der Performance ist die BA-CA Real Invest im Segment der Geschlossenen Immobilienfonds die Nummer Eins in Österreich. 

Die Rendite aus den drei Immobilien-Investments kann noch weiter steigen. Erneute Auszahlungen, bis zu maximal 18 Prozent der Einlage - werden nach Ablauf der entsprechenden Gewährleistungsfristen bzw. dem Wegfall der Gründe für die Einbehalte - das erzielte Ergebnis noch verbessern.

Rückfragen: BA-CA Real Invest GmbH
Dr. Karl Derfler, Mitglied der Geschäftsführung
Tel. 33171-75140, karl.derfler@realinvest.at