24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
25.03.1998

Neuer Bank Austria-Konzern erzielte 1997 hervorragendes Ergebnis

Operativer Jahresüberschuß übertrifft 8 Mrd. Schilling-Marke deutlich*

Nachdem bereits die vorläufigen Eckdaten zur Geschäftsentwicklung der Bank Austria AG bekanntgegeben wurden, liegen nunmehr auch die Eckdaten einer vorläufigen Erfolgsrechnung des Bank Austria Konzerns vor. Diese bestätigen, daß das erste gemeinsame Geschäftsjahr des neuen Konzerns äußerst erfolgreich verlaufen ist. Das Betriebsergebnis erreicht voraussichtlich etwas mehr als 13 Mrd. Schilling. Das bedeutet gegenüber dem rechnerischen Vergleichswert von 1996 eine Steigerung von rund 13 %. Den Betriebserträgen von ca. 42 Mrd. Schilling standen im abgelaufenen Geschäftsjahr Betriebsaufwendungen von knapp über 28 Mrd. Schilling gegenüber. Die Betriebserträge sind dabei um mehr als 4 % gewachsen, die Betriebsaufwendungen blieben nahezu konstant.

Besonders hoch wird die Steigerung beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit und beim operativen Jahresüberschuß ausfallen. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit dürfte sich auf etwa 10 Mrd. Schilling belaufen und somit den rechnerischen Vergleichswert von 1996 um etwa 4/5 übertreffen. Der operative Jahresüberschuß wird sich voraussichtlich auf mehr als 8,5 Mrd. Schilling in etwa verdoppeln.

3 Mrd. Schilling Rückstellung für Kosten der Neustrukturierung
Für die in den kommenden drei bis vier Jahren im Zuge der Neustrukturierung anfallenden Kosten wird im konsolidierten Konzern-Jahresabschluß 1997 in Höhe von 3 Mrd. Schilling vorgesorgt werden, sodaß ein Jahresüberschuß von ca. 5,5 Mrd. Schilling ausgewiesen werden sollte. Dies entspricht gegenüber dem Vergleichswert 1996 einem Plus von ca. einem Viertel. Das hervorragende Ergebnis, das sich für das Jahr 1997 abzeichnet, stellt - wie bereits im Dezember 1997 anläßlich der Präsentation der Zielgruppenstruktur erwähnt wurde - eine exzellente Basis für eine Anhebung der Ausschüttung (für 1996: 12 %) dar.

Das Ergebnis des Jahres 1997 ist ein deutlicher Beweis für die realistische Grundlage, auf der die äußerst positiven Prognosen bezüglich des großen Entwicklungspotentials der führenden österreichischen Bankengruppe beruhen.

* Bei allen Zahlen handelt es sich um vorläufige Werte. Alle Vergleichswerte für 1996 wurden unter fiktiver Einbeziehung der CA-Gruppe ermittelt.