24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Zum WohnKredit
Ziehen Sie in die vier Wände Ihrer Träume, mit der günstigen WohnKreditfinanzierung. Zum WohnKredit ›
14.11.2006

Ergebniszahlen zum 30. September 2006:
Bank Austria Creditanstalt 2006 auf Rekordkurs

  • Der Gewinn nach Steuern ist um 86 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro gestiegen
  • Bereinigt um Sondereffekte ist der Gewinn um 37 Prozent gestiegen
  • Das CEE-Geschäft bleibt der Wachstumsmotor der BA-CA

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) hat in den ersten drei Quartalen des Jahres 2006 das Ergebnis gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich verbessert. Das Ergebnis nach Steuern ist um 86 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro gestiegen (1-9 2005: 824 Millionen Euro); wozu auch Sondereffekte wie der Erlös aus dem Verkauf der Splitska Banka beigetragen haben. Das um die Sondereffekte bereinigte Ergebnis nach Steuern ist um 37 Prozent auf 912 Millionen Euro gestiegen (2005 bereinigt: 665 Millionen Euro). Die bereinigte Eigenkapitalrentabilität (ROE) nach Steuern hat sich auf 17,5 Prozent verbessert (2005: 13,2 Prozent). Die Cost/Income-Ratio ist auf 57,5 Prozent gesunken (2005: 61,1 Prozent).

Die operative Ertragskraft der BA-CA hat sich 2006 erneut deutlich verbessert: So hat das Geschäftsfeld Central Eastern Europe (CEE) das Betriebsergebnis vor Kreditrisiko um 27,9 Prozent auf 679 Millionen Euro gesteigert (2005: 531 Millionen Euro). Das österreichische Kundengeschäft hat das Betriebsergebnis vor Kreditrisiko um 17,3 Prozent auf 652 Millionen Euro erhöht (2005: 556 Millionen Euro).

Der Blick auf das dritte Quartal ergibt folgendes Bild: Bereinigt um Sondereffekte wie Verkaufserlöse oder Einmaleffekte aus der Umstellung von Risikostandards hat die BA-CA im dritten Quartal 2006 ein Ergebnis nach Steuern von 281 Millionen Euro erzielt. Das bereinigte Ergebnis des dritten Quartals 2005 betrug 212 Millionen Euro.

IR-Release download (196 KB)
Zwischenbericht zum 30. September 2006 (521 KB)