UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Bank Austria Kultursponsoring

Kulturförderung auf drei starken Säulen

"Als führende heimische Bank und als österreichischer Leitbetrieb ist unsere starke und langfristige Partnerschaft mit der Kultur ein wesentlicher Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung", erklärt Bank Austria Vorstandsvorsitzender Willibald Cernko den Grundgedanken hinter dem Bank Austria Kultursponsoring.

Der bekannteste und erfolgreichste Kulturförderer im österreichischen Bankensektor setzt dabei auf drei starke Säulen, mit denen Bewährtes erhalten und neue Impulse gesetzt werden.

Wesentliche Elemente sind die Förderung regionaler Initiativen und aufstrebender Nachwuchskünstlerinnen und -künstler sowie Projekte, die Kunst und soziales Engagement verbinden und Kunstthemen erfolgreich an möglichst viele Menschen vermitteln.

Premium-Partnerschaften mit starken Partnern in den Bereichen Bildende und Darstellende Kunst bilden weitere Schwerpunkte.

"In dieser Aufstellung decken wir als starker und zuverlässiger Partner nahezu alle Bereiche des Kulturschaffens ab – von aufstrebenden Nachwuchskünstlern, die die zeitgenössische Kulturentwicklung prägen, bis hin zu etablierten Institutionen von internationalem Renommee", so Cernko über die strategische Ausrichtung des Bank Austria Kultursponsorings.

Bank Austria Kultursponsoring-Programm im Überblick.

Der Bank Austria Kunstpreis.

Der Bank Austria Kunstpreis ist mit 218.000 Euro der höchst dotierte Förderpreis Österreichs und wird in den Kategorien Regional, International, Kunstvermittlung und Kulturjournalismus verliehen. Darüber hinaus engagiert sich die Bank Austria stark in der Nachwuchsförderung:

Bank Austria Artist of the Year.
Seit 2006 zeichnet die Bank Austria junge Musikerinnen und Musiker als „Bank Austria Artists oft the Year“ aus. Junge Künstlerinnen und Künstler oder Ensembles erhalten neben zahlreichen Auftrittsmöglichkeiten eine CD-Produktion und ein professionelles Fotoshooting – beides wichtige Grundlagen für die Zukunft.

Meisterklasse Trenta.
Gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern ermöglicht die Bank Austria jungen hochtalentierten Streichmusikerinnen und -musikern – mehrheitlich aus Zentral- und Osteuropa – im slowenischen Trenta einen einwöchigen Meisterkurs. Dieser Kurs gilt längst als Kaderschmiede für eines der besten Orchester der Welt. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind heute schon Mitglieder der Staatsopernformation des Orchesters. Im Anschluss an den Kurs geben die besten Kursteilnehmer für Kunden der Bank ein Konzert im Wiener Musikverein.

Stars from CEE.
Im Tresor des Bank Austria Kunstforums präsentiert die Bank Austria in regelmäßigen Abständen junge Künstlerinnen und Künstler aus Zentral- und Osteuropa. Bei diesen Schauen handelt es sich in vielen Fällen um die ersten Einzelausstellungen dieser Künstlerinnen und Künstler, die auch einen von der Bank Austria finanzierten Katalog erhalten.

Ö1 Talentebörse.
Gemeinsam mit dem Kultursender Ö1 unterstützt die Bank Austria junge Kulturschaffende, die noch in Ausbildung stehen. Angehende Künstlerinnen und Künstler, die von Professoren der österreichischen Hochschulen nominiert werden, erhalten eine breit angelegte Marketingplattform: Ein Radiofeature pro Woche gibt einem aufsteigenden Stern aus den Musik-, Schauspiel- oder Kunstakademien die Gelegenheit, sich vorzustellen. Daran gekoppelt ist das mit 10.000 Euro dotierte Ö1 Talentestipendium für Bildende Kunst.

Durch Premium-Partnerschaften mit renommierten Kulturanbietern aus den Sparten darstellende und bildende Kunst fördert die Bank Austria Bewährtes. Sie setzt diese Kooperationen zudem strategisch in der Kundenbindung ein. Dies bietet den Partnern zusätzlich eine internationale Kommunikationsplattform.

Albertina.
Pro Kalenderjahr sponsert die Bank Austria eine große, außergewöhnliche Ausstellung, die über die Kommunikationskanäle der Bank beworben und präsentiert wird.

Bank Austria Kunstforum.
Als Hauptsponsor des führenden privaten Ausstellungshauses für Klassische Moderne und zeitgenössische Kunst ab dem Jahr 1945 sichert die Bank Austria den Betrieb des Hauses auf der Freyung.

Musikverein.
Die Bank Austria verbindet eine langjährige Partnerschaft mit einem der weltweit führenden Konzerthäuser. Gemeinsam wird beispielsweise die Meisterklasse Trenta unterstützt.

Nestroy – der erste Wiener Theaterpreis.
Der Preis, der seit 2010 im Burgtheater verliehen wird, würdigt mit Unterstützung der Bank Austria herausragende Leistungen an österreichischen Bühnen.

Theater in der Josefstadt.
Die Bank Austria fördert eine der führenden Sprechbühnen im deutschsprachigen Raum und verleiht den Bank Austria Kunstpreis in den Räumlichkeiten dieses traditionsreichen Hauses.

Verbindung von Kultur und sozialem Engangement: Projekt "Brunnenpassage".
Mit diesem Projekt wird allen Bevölkerungsgruppen ein niederschwelliger Zugang zu zeitgenössischer Kunst ermöglicht. Dabei stehen neuartige Begegnungsmöglichkeiten im Vordergrund. Die rund 330 Veranstaltungen pro Jahr – von Theateraufführungen über Konzerte bis hin zu Ausstellungen – ziehen im multiethnischen Umfeld am Yppenplatz pro Monat bis zu 2.500 Besucherinnen und Besucher an.