Der größte europaweite Hackathon-Wettbewerb

Die Preisverleihung für den größten europaweiten Hackathon-Wettbewerb für FinTechs, an dem die besten von KMU und Start-ups programmierten Finanz-Apps aus ganz Europa teilgenommen haben, fand am 20. Juli in Mailand statt.

Der erste Preis, die Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit der internationalen Service-Tochter der UniCredit, UBIS (UniCredit Business Integrated Solutions) im Wert von 50.000 Euro, ging an das Team SBDA aus Dublin in Irland. Ihre App „Smartbanking“ individualisiert Angebote an Kundinnen und Kunden basierend auf den täglichen Einkaufsgewohnheiten, Rechnungen Reisen etc.

Der zweite Preis, zwei Tickets zur Finovate London 2017, ging ebenfalls an ein irisches Team Sedicii aus Waterford. Sie präsentierten eine Lösung, die sensible Daten während Online-Transaktionen schützt.

Der dritte Preis, ein Virtual-Reality-Headset, ging an All Industries, ein italienisches Team aus Rom. All Industries entwickelte den digitalen Finanzassistenten „TalkForce“. Dieser ChatBot-Assistant ermöglicht es Usern mittels künstlicher Intelligenz ihre gesamten Finanztransaktionen, vom Kontrollieren des Kontostandes bis hin zur Online-Bezahlung von Rechnungen, ohne eine eigene App in gängigen Messenger-Diensten abzuwickeln.

Mehr als 190 Teams aus ganz Europa nahmen an diesem FinTech Hackathon teil. Die meisten TeilnehmerInnen kamen aus Italien (32 Teams), gefolgt von Großbritannien (22 Teams), Frankreich (9 Teams) und Irland (7 Teams). Zehn der internationalen Teams wurden ausgewählt, ihre Projekte in der UniCredit Tower Hall in Mailand persönlich der Jury zu präsentieren.

Die teilnehmenden Teams konnten ihre Projekte in den folgenden Kategorien einreichen:

  • Digitale Bezahlsysteme
    (in Übereinstimmung mit der EU-Zahlungsdienstrichtlinie PSD2)
    68 Teams haben in dieser Kategorie eingereicht.
  • Digitale Geldbörse
    67 Teams haben in dieser Kategorie eingereicht.
  • Aufbereitung komplexer Informationen in Echtzeit, durch die Nutzung von Big-Data-Analyse
    56 Teams haben in dieser Kategorie eingereicht.
Paolo Fiorentino, Deputy General Manager der UniCredit
„Eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit und Flexibilität in der Umsetzung sind Schlüsselfaktoren für langanhaltendes Wachstum und Anpassungsfähigkeit. Daher baut die UniCredit ihr digitales Ecosystem durch Partnerschaften, Investments und eine offene API-Infrastruktur, welche Crowdsourcing und die Integration neuer Systeme erlaubt, aus. Zudem fördert die UniCredit die Innovationskultur innerhalb und außerhalb des eigenen Unternehmens.”