24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›

Kostenfreies Nachhilfe- und Nachmittagsbetreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler aus sozial benachteiligten Familien 

Eingereicht von: Caritas der Diözese Eisenstadt, Mag. Edith Pinter
Projektstart: 2018
Kategorie: Kinder/Jugendliche, Integration/Migration
Social-Media: http://www.caritas-burgenland.at

Das Caritas Lerncafé ist ein kostenfreies Nachhilfe- und Nachmittagsbetreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 15 Jahren aus sozial benachteiligten Familien. Gemeinsam Hausaufgaben machen und für Schularbeiten sowie Tests lernen, um den Aufstieg in die nächste Klasse oder den Schulabschluss zu schaffen, ist das erklärte Ziel. Dabei darf aber der Spaß am Lernen, die Freude an Kreativität und die gemeinsame Freizeitgestaltung nicht zu kurz kommen.

Caritas Lerncafes haben dreimal wöchentlich nachmittags geöffnet. Die Teilnahme erfolgt nach einem Aufnahmegespräch mit den Eltern auf freiwilliger Basis. Damit der Betrieb läuft muss es klare Regeln geben, wie zum Beispiel die Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme. Der laufende Betrieb wird dabei von einer fachlich qualifizierten Person koordiniert.

Die Caritas betreibt im Burgenland derzeit an vier Standorten Lerncafes. Am Standort Jennersdorf bisher aber mangels Finanzierung nicht. Bedarf ist vorhanden, das weiß die Caritas von ihren Kooperationspartnern und den freiwilligen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern der Pfarre Jennersdorf. Mit dem Förderpreis der Bank Austria könnte die Caritas Burgenland am Standort Jennersdorf ein Lerncafe starten.

Damit würde der Sozialpreis der Finanzierung dieses neuen Projektes dienen. Pro Semester könnten zwischen 10 und 15 Kinder von dem Lerncafe profitieren.

Wie oben schon kurz dargestellt, geht es primär ums Lernen. Das dahinterstehende Ziel ist Kindern sozial benachteiligter Familien durch kostenlose Lernunterstützung den Start in eine beruflich tragfähige Zukunft zu ermöglichen oder zu erleichtern. Aus Statistiken und anderen Quellen weiß die Caritas, dass Bildung ein wesentlicher Faktor zur Vermeidung von Armut ist.  

Aktive Beteiligung in Form von Lernunterstützung für die Kinder ist nicht nur möglich, sondern sogar ausdrücklich erwünscht und erforderlich. Nur durch eine Vielzahl von freiwilligen Helfern kann eine individuelle Betreuung der Kinder sichergestellt werden. Somit ist es auch Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bank Austria möglich sich aktiv zu beteiligen.