24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›

Projekt für ältere, alte und hochbetagte Menschen, die trotz Mobilitätseinschränkungen körperlich und geistig aktiv bleiben wollen.

Eingereicht von: Österreichisches Rotes Kreuz Landesverband Burgenland, Mag. Margret Dertnig
Projektstart: 2015
Kategorie: Integration/Migration
Social-Media: http://www.roteskreuz.at/bgl/pflege-betreuung/bleib-aktiv/

Viele ältere Menschen wollen vor allem eines: zuhause alt werden. Darum entwickelt das Rote Kreuz seit Jahren Programme, die diesen Wunsch unterstützen. Das Besuchsdienst-Programm „BleibAKTIV. Bewegung zuhause“ richtet sich an ältere Menschen, die trotz Mobilitätseinschränkungen körperlich und geistig aktiv bleiben wollen. Mit dem Programm werden auch die Themen Einsamkeit im Alter und Entlastung pflegender Angehöriger aktiv bearbeitet und eine positive Unterstützung angeboten. Eine freiwillige Mitarbeiterin oder ein freiwilliger Mitarbeiter des Roten Kreuzes, mit spezieller Ausbildung für dieses Programm, besucht regemäßig die Klientinnen und Klienten zu Hause. Ein Besuch besteht aus ca. 30 Minuten Bewegung und ca. 30 Minuten Gespräch.

Ziele sind das persönliche Wohlbefinden der Klientinnen und Klienten zu stärken, die Erhaltung von Alltagsfähigkeiten zu bewahren und die Gesundheit zu verbessern. Im Rahmen des Programmes wurde der klassische Besuchsdienst um einen aktiven Bewegungsteil erweitert. Wer ein gutes Gefühl für den eigenen Körper hat, bewegt sich nämlich auch sicherer durch den Alltag. So kann auch Verletzungen durch Stürze oder ähnliches in gewissen Rahmen vorgebeugt werden.

Selbstbestimmt leben!
Gerade die demografischen und epidemiologischen Entwicklungen treffen auf ein sich wandelndes Gesundheitsbewusstsein und den Wunsch, bis ins hohe Alter möglichst autonom zu bleiben. Gleichzeitig nimmt das Problemfeld Isolation und Einsamkeit immer größere Ausmaße an. Die älteren Menschen dabei zu unterstützen, dass sie so lange wie möglich in der eigenen Wohnumgebung bleiben, ist eines der obersten Ziele dieses Angebotes.

Es gilt mittlerweile als erwiesen, dass körperliche Bewegung, geistige Entwicklung und mentales Wohlbefinden in einem engen wechselseitigen Zusammenhang stehen. Ebenso haben Häufigkeit und Qualität sozialer Kontakte einen enormen Einfluss auf die Gesundheit eines Menschen.

Der Bank Austria Sozialpreis 2018 würde, als sehr angesehener Preis, die Bekanntheit und den gesellschaftlichen Wert des Besuchsdienstes „Bleib Aktiv“ erhöhen und durch das Preisgeld eine Ausweitung ermöglichen. Der Preis würde somit der Fortführung und Absicherung des Projektes dienen. So könnte mit dem Erhalt der Preisgelder eine Fortbildung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine sportliche Grundausstattung für den Besuchsdienst erworben werden. Weiters könnte damit die Ausweitung des Angebotes auf andere Bezirke realisiert werden.

Die Teilnahme an der Ausbildung ermöglicht die Mitarbeit im Bereich des aktivierenden Besuchsdienstes des Roten Kreuzes Burgenland. Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria können aktiv am Projekt teilnehmen. Selbstverständlich ist es ihnen auch möglich, das Angebot selbst oder für Angehörige in Anspruch zu nehmen.