24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›

Begleitung und individuelle Unterstützung für Kinder und Jugendliche bei Tod eines nahestehenden Menschen

Eingereicht von: RAINBOWS-Tirol, MMag. Barbara Baumgartner
Projektstart: 2004 (Fortführung bzw. Absicherung des Projekts)
Kategorie: Kinder/Jugendliche
Social-Media: https://www.rainbows.at/tirol-angebote/

„RAINBOWS“ bietet Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 4 und 17 Jahren nach dem Tod eines geliebten Menschen Begleitung und individuelle Unterstützung zur Bewältigung dieser schwierigen Lebenssituation. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen Raum zu geben ihre Trauer und ihre Gefühle auszudrücken, um Abschied nehmen zu können. Sie dürfen alle Fragen stellen, die ihnen durch den Kopf gehen und bekommen darauf kindgerechte Antworten.

In der heutigen Gesellschaft wird der Tod immer stärker verdrängt und zunehmend auch tabuisiert. Insbesondere Kinder und Jugendlichen rücken nach einem Todesfall oftmals aus dem Blickwinkel der Erwachsenen. „RAINBOWS“ versucht durch seine Arbeit zu vermitteln, dass der Tod zum Leben dazu gehört und wer ihn erlebt, soll auch darüber reden und seinen Gefühlen Ausdruck verleihen. Das hilft den Kindern und Jugendlichen mit dem Verlust eines geliebten Menschen zurechtzukommen. Denn die Trauer von Kindern und Jugendlichen ist anders als die der Erwachsenen und es fällt ihnen oft schwer, die schmerzhaften Gefühle auszudrücken. Ihre Reaktionen sind dabei sehr unterschiedlich: Trauer, Wut oder Angst können auftreten, häufig leiden diese jungen Menschen auch unter Schuldgefühlen oder gar körperlichen Schmerzen. „RAINBOWS“ bietet den Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien die nötige Unterstützung an, welche sie in dieser schwierigen Zeit brauchen und hilft bei der Trauerbewältigung. Gemeinsam mit den Betroffenen werden positive Zukunftsperspektiven entwickelt und so die Annahme der neuen Lebenssituation ermöglicht. Die Begleitung der Betroffenen basiert dabei auf vier thematischen Säulen: Dem Tod, dem Erinnern, den Gefühlen und der Zukunft.

Durch das Projekt werden die trauernden Kinder und Jugendlichen behutsam und individuell in ihrem Trauerprozess begleitet. Das Angebot erfolgt zeitlich und örtlich flexibel und wird an die Bedürfnisse der Betroffenen angepasst. Die Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit alleine, mit ihrer Familie oder in einer RAINBOWS-Gruppe nach einem Todesfall begleitet zu werden. Sie werden in ihren Ressourcen im Umgang mit dem Tod gestärkt, erfahren eine kreative Förderung ihres Trauerprozesses und lernen auf ihre persönlichen Bedürfnisse angepasste Abschiedsrituale kennen. Darüber hinaus sind die Ziele des Projektes, dass die Betroffenen eine Sprache für ihre Trauer finden, Sicherheit und Orientierung durch Information erhalten, dem verstorbenen Menschen in der Erinnerung einen Platz geben und bei einem adäquaten Umgang mit allen Gefühlen, die nach einem Todesfall erlebt werden, Unterstützung finden. Um die Familien zu entlasten, die nach dem Tod eines nahestehenden Menschen häufig einen Großteil ihres Alltags neu gestalten müssen, wäre es hilfreich, diverse Alltagsaktivitäten zu übernehmen – wie beispielsweise Fahrtendienste. Auch Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria können sich aktiv beteiligen. Ebenso wichtig ist jedoch eine finanzielle Unterstützung, die durch den Sozialpreise realisiert werden könnte, um allen Kindern, unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern, professionelle Unterstützung nach dem Tod eines geliebten Menschen zu ermöglichen.