24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›

Gemeinsam Not lindern

Sowohl für die Bank Austria Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch für die Kundinnen und Kunden ist es selbstverständlich, in Notsituationen zu helfen.

Erdbeben in Nepal

Das verheerende Erdbeben in Nepal forderte tausende Menschenleben, Zehntausende wurden verletzt. Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria haben bisher über 182.000 Euro gespendet.

Am 25. April 2015 wurde Nepal von einem schweren Erdbeben erschüttert, ein zweites heftiges Nachbeben folgte am 12. Mai. Die Zahl der Opfer stieg auf 8.600 Personen. Etwa 20.000 Menschen wurden verletzt. Laut der nepalesischen Regierung wurden mehr als 488.000 Häuser komplett zerstört und weitere 267.000 beschädigt.

Wiederaufbau

Auch die Infrastruktur ist in vielen Regionen stark zerstört worden. Und nach der aktuten Nothilfe geht es jetzt darum, die Menschen vor Ort beim Wiederaufbau zu unterstützen. Die Bank Austria unterstützt die Caritas-Katastrophenhilfe für die Opfer der Erdbeben in Nepal.
Jetzt Spenden
Drei Männer beim Wiederaufbau in Nepal

Hochwasser in Österrreich, Taifun auf den Philippinen

Die Spendenaktion der Bank Austria zugunsten der vom Hochwasser in Österreich Betroffenen im Juni 2013 brachte die beachtliche Summe von rund 500.000 Euro.

Eine Million Menschen sind nach ersten Schätzungen obdachlos, Tausende sind gestorben: Der Taifun Haiyan auf den Philippinen erschüttert im November 2013 die Welt. Auch hier helfen die Bank Austria Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spontan.

Dürre in Ostafrika

Die größte Dürre seit Jahrzehnten lässt 2011 Millionen von Menschen in Ostafrika hungern. Die Bank Austria hat ein eigenes Spendenkonto zu Gunsten der Ostafrika-Hilfe des SOS-Kinderdorfs eingerichtet. Mit dem SOS-Profil Badge wurde außerdem auf diese humanitäre Katastrophe aufmerksam gemacht.