07.09.2005

BA-CA Leasing im ersten Halbjahr 2005 weiter gut im Geschäft

Die BA-CA Leasing konnte im ersten Halbjahr ihre Position als Nummer Eins unter den heimischen Leasinggesellschaften sowohl in Österreich als auch in CEE behaupten.

Die Bank Austria Creditanstalt Leasing (BA-CA Leasing) hat ihr Neugeschäftsvolumen im Österreich- und im Cross-Border-Geschäft im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres um 12 Prozent gesteigert. Mit einem neuen Leasinggeschäft in der Höhe von 501 Millionen Euro erreicht die BA-CA Leasing einen Marktanteil von 15 Prozent und behauptet damit die Marktführerschaft.  "Österreichs Leasingmarkt ist sehr hart umkämpft. Dass wir im Österreich-Geschäft einen Marktanteil von 16 Prozent erreicht haben, freut mich deshalb besonders", so Günther Fischer, in der Geschäftsführung der BA-CA Leasing für das Österreichgeschäft verantwortlich. "Für das Gesamtjahr 2005 bin ich optimistisch und erwarte wieder zweistellige Zuwachsraten am Leasingmarkt. Damit ist Leasing auch  im Jahr 2005 eine Erfolgsstory."

In Zentral- und Osteuropa (CEE) erreichte die BA-CA Leasing ein Neugeschäftsvolumen von 710 Millionen Euro. Dies entspricht einem Marktanteil von 29 Prozent und bedeutet die führende Stellung unter den österreichischen Leasinganbietern in CEE. In diesen Kernmärkten der BA-CA Gruppe ist die BA-CA Leasing mit ihren Tochtergesellschaften in Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien und Montenegro, Slowakei, Slowenien, der Tschechischen Republik und Ungarn vertreten. 

Besonders stark: Maschinen- und Anlagenleasing.
Die BA-CA Leasing war im ersten Halbjahr 2005 im Mobilienleasing besonders erfolgreich. Hier legte sie mit einem Neugeschäft in Höhe von 417 Millionen Euro aus den Märkten Österreich und CEE gleich um 26 Prozent zu. Ihr Marktanteil in dieser Sparte beträgt 28 Prozent. Positiv war auch das Geschäft im Kfz-Leasing. Das volatile Geschäftsfeld Immobilienleasing mit wenigen, großvolumigen Abschlüssen lag hinter den Werten der Vorjahresperiode.

Kooperation mit Honda: BA-CA Leasing Finanzierungspartner in drei Ländern.
Die BA-CA Leasing hat eine Kooperation mit dem japanischen Autohersteller Honda, im Bereich Absatzleasing für Österreich, Tschechien und Slowakei abgeschlossen. Wer sich in den genannten Ländern für den Kauf eines Honda entscheidet, kann direkt beim Händler unter dem Markennamen "Honda Finance" eine Leasingfinanzierung abschließen, hinter der die einzelnen Tochtergesellschaften der BA-CA Leasing stehen.
"Das BA-CA Netzwerk von Banken und Leasinganbietern hat bei unserem Kooperationspartner den Ausschlag zu unseren Gunsten gegeben", so Alexander Schmidecker, in der Geschäftsführung der BA-CA Leasing für das Geschäft in CEE verantwortlich. "Das sogenannte Absatzleasing für Hersteller und Händler wird für die BA-CA Leasing immer bedeutender." Die BA-CA Leasing kooperiert in Österreich und CEE bereits mit 20 internationalen Absatzpartnern erfolgreich.



Rückfragen: 
Bank Austria Creditanstalt Leasing
Barbara Ehrlich, Marketing, Werbung und Kommunikation
E-Mail: barbara.ehrlich@ba-ca-leasing.com