24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen.

Corporate Portal

Das neue digitale Firmenkundenportal.

olbImgAlt Mehr erfahren
MegaCard GoGreen-Jugendkonto. Gratis MegaCard GoGreen-Konto eröffnen für alle von 10-20 Jahren und einen 40 Euro Willkommensgutschein erhalten. Mehr erfahren
31.5.2021

Die UniCredit Bank Austria setzt auf inklusive Unternehmenskultur und fördert vielfältige Teams für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg.

  • Diversität und Inklusion sind wichtige Erfolgsfaktoren für nachhaltige Entwicklung des Unternehmens
  • Im „Vienna Pride“-Monat Juni bekennt die UniCredit Bank Austria einmal mehr Farbe

„Aus meiner langjährigen Berufserfahrung in verschiedenen europäischen Ländern kann ich eines nur unterstreichen: Vielfältige Teams bringen einen entscheidenden Mehrwert für das Unternehmen – und damit sowohl für unsere Kundinnen und Kunden als auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf den Punkt gebracht: Vielfältige Teams haben einfach mehr Ideen!“, sagt Georgiana Lazar, Head of Human Capital der UniCredit Bank Austria. 

Diversität und Inklusion steigern den Unternehmenserfolg nachhaltig
In einer globalisierten Welt mit wachsender internationaler Mobilität, verschärftem Wettbewerb um die besten Talente und permanent steigendem Innovationstempo müssen Unternehmen die Komplexität ihrer heterogenen Kundenbasis sowie ihrer vielfältigen Belegschaft managen, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Die UniCredit Bank Austria setzt seit vielen Jahren auf eine inklusive Unternehmenskultur, in dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre vielfältigen Ideen und Erfahrungen zum Ausdruck bringen und ihren individuellen Talente für das Unternehmen einbringen können.

„Diversität und Inklusion gehören zu den wichtigsten Werten in unserer Bank. Deshalb fördern wir eine Kultur der Inklusion und Offenheit, die es allen Teammitgliedern ermöglicht, ganz sie selbst zu sein und ihr Bestes zu geben“, betont Georgiana Lazar. „Dabei muss Diversität Hand in Hand mit Inklusion gehen. Unabhängig von unserem Geschlecht, unserer Identität, unserer sexuellen Orientierung, unserem Alter, unserer Nationalität, unserer Hautfarbe, unserer ethnischen Zugehörigkeit, unserem sozioökonomischen Status oder ob wir eine Behinderung haben: Wir alle können nur dann unser volles Potenzial ausschöpfen, wenn wir auf einer inklusiven Denkweise aufbauen können und durch ein inklusives Arbeitsumfeld unterstützt werden.“

Von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern initiierte Netzwerke wie das UniCredit Bank Austria LGBTQIA+ Netzwerk unterstützen die konsequente Umsetzung der Ziele von Diversität und Inklusion. Das Unternehmen setzt sich mit diesen Werten unter anderem im Rahmen seiner jährlichen „Diversity & Inclusion Week“ auseinander: So wurden im Vorjahr allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eigene Veranstaltungen zu Themen wie „Gender“, „Disability“, „LGBTQ+“, „Resilience“, „Race & Ethnicity“ oder „Practicing Allyship“ zur freiwilligen Teilnahme und Weiterbildung angeboten. Diversität und Inklusion haben Priorität auf Gruppenebene, daher findet die jährliche „Diversity & Inclusion Week“ in allen UniCredit-Ländern statt, und die „Pride“-Wochen/-Monate und andere lokale Initiativen werden in allen Ländern gefeiert und unterstützt.

Im „Vienna Pride“-Monat Juni bekennt die UniCredit Bank Austria einmal mehr Farbe
Die österreichische LGBTQ+ Community zeigt im „Vienna Pride“-Monat Juni wieder stark Präsenz und verleiht ihren Forderungen nach Akzeptanz, Respekt und gleichen Rechten in Österreich, Europa und weltweit Nachdruck – ganz besonders deutlich mit der Regenbogenparade auf der Ringstraße am 19. Juni. 

Auch die UniCredit Bank Austria bekennt im Juni einmal mehr Farbe und unterstützt damit die „Vienna Pride“ und die österreichische LGBTQ+ Community: mit über den ganzen Monat Juni verteilten Aktivitäten auf ihren Online- bzw. Social-Media-Kanälen (bankaustria.at, LinkedIn, Twitter, YouTube) und im Online-Magazin BAM! (bam-magazin.at) sowie mit kräftiger Präsenz der Regenbogenfarben in den UniCredit Bank Austria-Filialen und in der Unternehmenszentrale auf dem Austria Campus.

Rückfragen:    
UniCredit Bank Austria Pressestelle
Volker Moser, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52854
E-Mail: volker.moser@unicreditgroup.at