28.01.2000

Bank Austria/Creditanstalt Group Treasury-Experten:
Entzauberte EUR/USD-Parität

  • Neueste BIP-Zahlen: Stärke der US-Wirtschaft spricht klar für den US-Dollar
  • Mittelfristig wird Erholung gegenüber US-Dollar erwartet

Am Donnerstag durchbrach der Euro die Parität gegenüber dem US-Dollar zum ersten Mal klar, das heißt der Wert für einen Euro lag deutlich unter dem Wert für einen US-Dollar. "Das Fehlen einer Gegenreaktion auf den massiven Durchbruch durch die Parität ist als Zeichen der kurzfristigen Schwäche des Euros zu werten", erklärte Stefan Mandl, technischer Analyst im Bank Austria/Creditanstalt Group Treasury.

US-Wirtschaft wächst um 5,8 % - Leitzinserhöhung um 0,25 % erwartet
Gegen den Euro spricht allerdings auch das fundamentale Umfeld. "Die Stärke der
US-Wirtschaft spricht zur Zeit klar für den US-Dollar", so Gerold Permoser, Zins- und Währungsanalyst im Group Treasury der Bank Austria/Creditanstalt. Wie die heute veröffentlichten BIP-Zahlen für das vierte Quartal 1999 zeigen, wuchs die US-Wirtschaft im vergangenen Quartal mit annualisiert 5,8% abermals schneller als vom Markt erwartet. Das und die gleichzeitig veröffentlichten Preisindikatoren (Arbeitskostenindex bzw. BIP-Deflator), die ebenfalls über den Erwartungen lagen, schürten die Zinsanhebungserwartungen in den USA zusätzlich. "Wir erwarten, dass die US-Notenbank bei der Sitzung ihres geldpolitischen Ausschusses am kommenden Mittwoch die Leitzinsen um 0,25 % erhöhen wird", so Permoser.

Bis Jahresende deutlich stärkerer Euro wahrscheinlich
Eine starke Wirtschaft und damit verbunden höhere Zinsen und Renditen sprechen zugunsten des USD. Da sich die Dynamik der US-Wirtschaft aber im Laufe des Jahres abschwächen sollte, gleichzeitig das Wachstum im Euroland anzieht, kann mit einer Befestigung des Euro gegenüber dem US-Dollar gerechnet werden. "Wir glauben nach wie vor, daß der Euro auf
12 Monate das Potential hat, gegenüber dem US-Dollar bis auf 1,12 zu steigen", so die Meinung der Bank Austria.


Rückfragen: Bank Austria Public Relations
Roman Jost, Tel. 711 91 DW 56150