25.05.2000

Höhere Sparkonditionen bei der Bank Austria

  • Sparzinsen ab 25. Mai 2000 deutlich um bis zu 0,5 Prozentpunkte höher
  • Kreditzinsen steigen mit 30. Mai 2000 um 0,125 bis 0,25 Prozentpunkte

Die Bank Austria erhöht mit 25. Mai die Konditionen bei einer Reihe ausgewählter Sparprodukte um bis zu 0,5 Prozentpunkte. Von den Änderungen betroffen sind das Kapitalsparen, das Zielsparen und die täglich fällige Bank Austria PlusCard.

Die neuen Konditionen im Überblick:

Kapitalsparen: Zielsparen:

1 Jahr: 2,75 % 2 Jahre: 2,50 %

2 Jahre: 3,25 % 3 Jahre: 2,75 %

3 Jahre: 3,50 % 4 Jahre: 3,25 %

5 Jahre: 4,25 % 5 Jahre: 3,375 %

6 Jahre: 4,50 % 6 Jahre: 3,50 %

Bank Austria PlusCard:

1,75 %

Die neue Kondition bei der PlusCard gilt für neue Karten ab dem 30. Mai 2000, für bereits bestehende Karten ab dem 6. Juni 2000.

Kreditzinsen leicht angehoben

Zu einer leichten Anhebung um 0,125 bis zu 0,25 Prozentpunkte kommt es mit 30. Mai 2000 bei den Kreditzinsen. Die Kredite rund ums Bauen & Wohnen werden dabei nur um einen Achtel-Prozentpunkt angehoben, um weiterhin günstige Wohnkredite als Alternative zu Fremdwährungskrediten anbieten zu können. Daher gibt es den variablen Wohnungskredit ab 6,375 % und den Hypothekarkredit, ebenfalls variabel verzinst, ab 5,50 %. Die Aufschläge für den endfälligen Euro-Spar-Kredit, der an den 3 Monate-Euribor gebunden ist, wurden nicht angehoben.

Rückfragen: Bank Austria Public Relations

Roman Jost, Tel. 711 91 DW 56150; E-Mail: roman.jost@bankaustria.com