18.09.2000

Bank Austria Treuhand: Kapitalerhöhung beim Wohnbau-Gewinnschein 1

  • Bezugsfrist 15. bis 29. September 2000
  • Bezugsverhältnis 15:2, Bezugspreis € 1.133,-- je Anteil
  • Verkaufsoption per 29.6.2007 zu € 1.548,-- je Anteil an die Bank Austria
  • Mindestrendite 4,7 % pa.

Die Bank Austria Treuhand erhöht das Genussrechtskapital des Bank Austria–Wohnbaufonds 1 durch die Ausgabe von 10.000 Stück Bank Austria Wohnbau-Gewinnscheinen, Serie 1, die im geregelten Freiverkehr an der Wiener Börse gehandelt werden. Das Grundkapital wird dadurch auf € 61,8 Millionen erhöht.

Die jungen Bank Austria Wohnbau-Gewinnscheine, Serie 1 (WKN 083642) können in der Zeit vom 15. bis einschließlich 29. September 2000 bezogen werden. Dem Bezugsverhältnis 15:2 entsprechend, können für je fünfzehn alte Bank Austria Wohnbau-Gewinnscheine, Serie 1, zwei junge Gewinnscheine gegen Bezahlung des Bezugspreises von € 1.133,-- je Anteil bezogen werden.

Darüber hinaus ist der Wohnbau-Gewinnschein 1 mit einer Verkaufsoption ausgestattet, die einen Verkauf des Gewinnscheines per 29.6.2007 zu einem Wert von € 1.548,-- je Anteil an die Bank Austria ermöglicht. Für einen Anlagehorizont von sieben Jahren ergibt sich, bedingt durch diese Option, eine Mindestrendite von 4,7 % p.a.

Weil die erwirtschafteten Gewinne im Fonds wiederveranlagt und nicht ausgeschüttet werden, fällt mangels Ausschüttung auch keine Kapitalertragssteuer an. Kursgewinne können daher unter Einhaltung der 1-jährigen Spekulationsfrist vom Privatanleger steuerfrei realisiert werden. Damit ergibt sich für einen Privatanleger eine vergleichbare Bruttorendite von 6,2 % p.a., und das bedingt durch die Verkaufsoption garantiert.

Mit dem Wohnbau-Gewinnschein 1 ist man direkt am Vermögen des Wohnbaufonds 1 der Bank Austria Treuhand beteiligt. Bei den Wohnbaufonds handelt es sich um gemischte Immobilienfonds, die zu einem größeren Teil in vorwiegend durch Wohnimmobilien besicherte Darlehen und zu einem kleineren Teil direkt in Immobilien veranlagen.

Die gesamte Börsekapitalisierung der Bank Austria Wohnbau-Gewinnscheine beläuft sich aktuell auf rund € 261 Millionen. Mit den Wohnbau-Gewinnscheinen der Bank Austria hat der Anleger die Möglichkeit, langfristig an den Erträgen von Immobilien teilzunehmen. Die starke Nachfrage nach diesen Produkten ist ein Beweis für die Beliebtheit der börsenotierten Immobilien-Wertpapiere der Bank Austria Treuhand.

Rückfragen: Bank Austria, Public Relations

Margit Schmid-Weihs, Tel. 711 91, DW 57011


Bank Austria Treuhand,

Sabine Kopertz, Tel. 331 71, DW 311