24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
03.04.2000

Bank Austria-Gruppe erhält fünf Awards von Central European

  • Führende Position der Bank Austria-Gruppe in Mittel- und Osteuropa bestätigt
  • Zweiter Platz in der Kategorie "Best Commercial Bank in CEE" für die BA/CA-I
  • CA IB Investmentbank bestes M&A-Haus
  • Bank Austria-Gruppe bestes Projektfinanzierungshaus

Die renommierte zur Euromoney-Gruppe gehörende britische Finanzpublikation "Central European" hat ihre Awards für das Jahr 1999 bekannt gegeben. Die führende Stellung der Bank Austria-Gruppe in Mittel- und Osteuropa wurde mit insgesamt fünf Auszeichnungen eindrucksvoll bestätigt.

Die Bank Austria-Gruppe, die direkt nach der Grenzöffnung ihre Geschäftsaktivitäten begann, betreibt das größte internationale Bankennetzwerk in der Region Mittel- und Osteuropa. Die Bank Austria Creditanstalt International (BA/CA-I) wurde in der Kategorie "Best Commercial Bank in CEE" als zweitbeste Bank ausgezeichnet.

Die BA/CA-Slovenija, größte und erfolgreichste ausländische Bank in Slowenien, ist bereits zum dritten Mal in Folge als beste Auslandsbank des Landes ausgezeichnet worden. Auch die ungarische Tochterbank, die BA/CA-Hungary, die erst kürzlich von dem Magazin zur besten Bank der letzten zehn Jahre in Ungarn gekürt worden war, erhielt diese Auszeichnung als beste Auslandsbank in Ungarn.

Die zur Bank Austria-Gruppe gehörende CA IB Investmentbank AG wurde als bestes Haus im Bereich "Mergers & Acquisitions" (Fusionen und Übernahmen) in Mittel- und Osteuropa ausgezeichnet, und konnte sich so vor den großen amerikanischen Investmenthäusern platzieren. Die CA IB war maßgeblich an zwei der größten Privatisierungen in Mittel- und Osteuropa im Jahr 1999 beteiligt. Sie beriet die belgische KBC bei der Übernahme der tschechischen Großsparkasse CSOB, als auch die bulgarische Privatisierungsagentur beim Verkauf der Ölraffinerie Neftochim.

Die Bank Austria ist darüber hinaus als beste Projektfinanzierungsbank in Mittel- und Osteuropa ausgezeichnet worden. So hat die Bank Austria 1999 zum Beispiel eine ATS 1,65 Milliarden (EUR 120 Millionen) Finanzierung für die Mobilkom Austria in Kroatien durchgeführt. Insgesamt betreut das Projektfinanzierungsteam der Bank Austria-Gruppe ein Finanzierungsvolumen von ATS 16,5 Milliarden (EUR 1,2 Milliarden) und ist der führende Co-Finanzierungspartner der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD).

Rückfragen: Bank Austria Public Relations
Lars D. Hofer, Tel. (01) 71191 DW 56102
lars.hofer@bankaustria.com