24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard (Debitkarte) – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
22.09.2000

Bank Austria sieht Hauptversammlung optimistisch entgegen

  • Hohe Präsenz von rund 60 Prozent erwartet
  • Mehr als 2000 Aktionäre haben sich bereits angemeldet
  • Bank Austria rechnet mit breiter Zustimmung zum Merger mit HypoVereinsbank

Die Bank Austria rechnet zur ihrer außerordentlichen Hauptversammlung am 27. September 2000 auf Grundlage der vorliegenden Anmeldungen mit einer Präsenz von gut 60 Prozent des stimmberechtigten Kapitals. Dies ist ein auch im internationalen Vergleich hoher Wert. Im deutschsprachigen Raum liegt die Präsenz im Schnitt bei 45 Prozent. Auf den Hauptversammlungen der Bank Austria betrug die Präsenz in der Vergangenheit etwa 50 Prozent. Bis heute haben sich mehr als 2000 Aktionäre – und damit doppelt so viel als üblich – für die Hauptversammlung am 27. September angemeldet.

Bank Austria-Vorstandsvorsitzender Gerhard Randa ist hinsichtlich des Abstimmungsverhaltens der Kapitalvertreter zuversichtlich: "Ich habe in den letzten Wochen sehr viele Gespräche mit institutionellen Aktionären, mit Vertretern von Investmentfonds aber auch mit Kleinaktionären geführt, um unser strategisches Konzept für den Zusammenschluss mit der HVB zu erklären. Dabei habe ich viel Zustimmung erfahren. Ich meine, die Argumente, die aus Sicht der Aktionäre für den Deal sprechen, sind mehr als überzeugend. Dahinter steht wirtschaftliche Vernunft, die der Markt mit der Kursentwicklung nach Ankündigung der Transaktion bereits vorweg genommen hat. Die beweist auch, dass der Markt in dieser Idee ein grosses Potenzial sieht. Der Aussicht, an diesen und weiteren Wertsteigerungen zu partizipieren, kann sich wohl kaum ein Aktionär entziehen."

Rückfragen: Bank Austria Public Relations

Martin Hehemann, Tel. 00431/71191-57007

martin.hehemann@bankaustria.com