24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
28.05.2010

Bank Austria-Vorstand Helmut Bernkopf beim 60. Österreichischen Städtetag:
Starke Nachfrage nach noch junger "Gemeinde-Milliarde"

  • Allein heuer hat Österreichs Marktführer in der Kommunalfinanzierung bereits Kredite mit einem Volumen von rund 200 Millionen Euro an Gemeinden vergeben
  • Die Initiative hilft den erhöhten Finanzierungsbedarf in Folge der demografischen Entwicklung, der ungünstigen Kostendynamik und der Rezession abzudecken

Die "Gemeinde-Milliarde" der Bank Austria erfreut sich einer sehr starken Nachfrage. So hat Österreichs führendes Geldinstitut in den vergangenen Monaten allein mit heimischen Gemeinden rund 100 Darlehen mit einem Volumen von zirka 200 Millionen Euro abgeschlossen. Diesen Zwischenstand hat heute Helmut Bernkopf, Bank Austria Vorstand für Corporate & Investment Banking, im Rahmen einer Podiumsdiskussion beim 60. Österreichischen Städtetag in Villach präsentiert. Nach Meinung von Experten haben die österreichischen Kommunen einen Konsolidierungsbedarf von insgesamt 1,5 Milliarden Euro bis 2013. Die Ursachen dafür sind die demografische Entwicklung, eine ungünstige Kostendynamik und die Rezession.

Bank Austria Vorstand Helmut Bernkopf: "Die Gestaltungsspielräume der Gemeinden verengen sich zusehends. Dabei ist es gerade jetzt wichtig, mit Investitionen in Infrastruktur sowie Soziales die Konjunktur anzukurbeln und Arbeitsplätze zu schaffen. Mit unserer Kredit-Initiative beweisen wir: Wir sind keine Schönwetter-Bank, sondern stehen unseren Kunden auch in turbulenten Zeiten zur Seite."

Der Finanzierungszweck der "Gemeinde-Milliarde" reicht von Pflegeheimen und Krankenhäusern über Verkehrswege bis hin zu Kulturstätten und kann auch im Wege von Projektfinanzierungen bzw. PPPs ausgenutzt werden. Flankiert wird sie von verstärkter Beratung zu Zinsabsicherungen, Projektstrukturen und einer mittelfristigen Finanzplanung. Die Refinanzierung der "Gemeinde-Milliarde" basiert auf einem Öffentlichen Deckungsstock, der von Moody's ein AAA-Rating erhalten hat. Auf Grund der Refinanzierungsmöglichkeiten der UniCredit Group, die sich nicht zuletzt auch in der Emissionskraft widerspiegelt, macht die Bank Austria damit einen Vorgriff auf die geplante Pfandbriefemission und stellt den Kunden aus dem Kommunalen Bereich schon jetzt diese günstigeren Konditionen zur Verfügung.

Marktführer Bank Austria unterstützt seit 20 Jahren den Kommunalen Sektor
Die Bank Austria unterstützt seit 20 Jahren den Kommunalen Sektor. Bereits 2005 hat sie mit dem "Public Sector" intern eine spezielle Betreuungseinheit für diese Kundengruppe geschaffen. Mit einem Transaktionsvolumen von 14,6 Milliarden Euro, Finanzierungen in Höhe von 7 Milliarden Euro sowie rund 3.500 Kunden ist die Bank Austria heute der unangefochtene Marktführer auf Einzelinstituts-Basis in diesem Segment.

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
 Tiemon Kiesenhofer, Tel. +43 (0) 50505 - 52819;
 E-Mail: tiemon.kiesenhofer@unicreditgroup.at

 zurück zur Übersicht