24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
05.05.2011

Neuer Öffentlicher Pfandbrief der UniCredit Bank Austria mit einem Volumen von 1 Milliarde Euro mehr als 100 Prozent überzeichnet

Der Öffentliche Pfandbrief 2011/2014 – 1 Milliarde Euro, 3 % der UniCredit Bank Austria AG mit einer Laufzeit von 3 Jahren und einem Kupon von 3 Prozent wurde gestern auf Basis eines außergewöhnlich hochwertigen Orderbuches emittiert. Der Preis des Jumbo-Pfandbriefs wurde mit einem Emissionskurs von 99,684 Prozent festgesetzt. Das entspricht einem Reofferspread von 38 Basispunkten über Midswap. Mit einem Ordervolumen von beinahe 2,3 Milliarden Euro, hoch-klassigen Investoren und nicht zuletzt einer imponierenden internationalen Verteilung, konnte diese Emission im gesamten Markt und natürlich bei den Investoren ein eindrucksvolles Bild hinterlassen.

Im Bezug auf die gesamte Distribution ist es der Bank Austria mit insgesamt 127 Investorenorders gelungen, eine sehr hohe Diversifizierung zu erreichen. Der Laufzeit entsprechend traf die Transaktion bei Banken und Zentralbanken mit 43 Prozent beziehungsweise 24 Prozent auf reges Interesse. Aber auch bei Fonds mit 25 Prozent und Versicherungen mit 6 Prozent Anteil herrschte große Nachfrage. Auch geographisch zeichnete sich die Emission durch äußerst reges internationales Interesse aus: Investoren aus mehr als 20 unterschiedlichen Ländern zeichneten diese Emission, wobei neben den Investoren aus Deutschland (33 Prozent) und Österreich (11 Prozent) vor allem auch Investoren aus Benelux (12 Prozent), aus Asien (11 Prozent), aus den nordischen Ländern (9 Prozent), aus Großbritannien/Irland (8 Prozent) sowie aus den CEE-Ländern (7 Prozent) zum internationalen Erfolg der Transaktion beitrugen. 

Die Transaktion wurde im Auftrag der Bank Austria von Commerzbank AG, Credit Agricole CIB,
Erste Group Bank AG, ING und UniCredit Bank AG als Joint-Bookrunners gemanagt. Die Emission wird an der Wiener Börse im geregelten Freiverkehr gelistet werden.

Der Öffentliche Pfandbrief 2011/2014 der UniCredit Bank Austria wird bei Moody’s mit dem Rating Aaa bewertet und erfüllt damit die höchsten Sicherheitskriterien. Alle Deckungswerte (Sicherungswerte) stammen aus Österreich (98 Prozent) oder aus Europa mit Garantie durch die Republik Österreich (2 Prozent).


Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
 Julia Wegenstein, Tel. +43 (0) 50505 - 52854
 E-Mail: julia.wegenstein@unicreditgroup.at

 

Die Emission im Detail:

Öffentlicher Pfandbrief 2011/2014 – 1 Milliarde Euro, 3 % der UniCredit Bank Austria AG

ISIN: AT000B049010
WKN: A1GQ10
Emittent: UniCredit Bank Austria AG
Lead Manager: Commerzbank AG
 Credit Agricole CIB
  Erste Group Bank AG
 ING
 UniCredit Bank AG (TL)
Co-Lead: Dexia
 DZ Bank
 Österreichische Volksbanken AG
 Raiffeisen Bank International AG
Dokumentation:   Öffentlicher Pfandbrief                                    
Rating der Emission: Aaa durch Moody’s
Status:  vorrangig besichert, pari passu
Verkauf, Preisgestaltung: 4. Mai 2011
Volumen: 1 Milliarde Euro
Stückelung: 100.000 Euro
Laufzeit:  3 Jahre (Valuta: 10.5.2011, Fälligkeit 9.5.2014)
Kupon: 3 %
Emissionskurs: 99,684 %
Tilgung:  am 9. Mai 2014 zu 100 %
Kündigung:  ausgeschlossen
Börseneinführung: Börse Wien, geregelter Freiverkehr
Anwendbares Recht:  Österreichische Rechtsordnung

 zurück zur Übersicht