24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
31.03.2011

Bank Austria stellt "EUR Roll-Over Einlage" für Firmenkunden vor
Neues Veranlagungsprodukt bietet flexible Verzinsung und variable Laufzeiten

Die Bank Austria bietet Unternehmen, die überschüssige Liquidität vorübergehend investieren wollen, ein neues, innovatives Veranlagungsprodukt an: Die "EUR Roll-Over Einlage" verfügt über variable Laufzeiten zwischen 12 und 36 Monaten, ihre Verzinsung orientiert sich wahlweise am 3-Monats- oder 6-Monats-Euribor. Beide Interbankenzinssätze sind dabei laufzeitabhängig mit einem fixen Auf- bzw. Abschlag ausgestattet. Zinsanpassungen und -auszahlungen erfolgen je nach gewähltem Referenzzinssatz viertel- oder halbjährlich. Bei einer Kapitalbindung von 24 Monaten ist ein Startzinssatz von über 2 Prozent p.a. möglich. Das Mindestveranlagungsvolumen beträgt 100.000 Euro.

Die neue EUR Roll-Over Einlage ist das ideale Veranlagungsprodukt für Unternehmen, die für die nächste Zukunft steigende Interbankenzinssätze erwarten und an diesen sicher partizipieren wollen. Mit den verschiedenen Möglichkeiten bezüglich Laufzeit, Dauer der Zinsperiode und festlegbaren Zinsausschüttungsterminen bietet die EUR Roll-Over Einlage investierenden Firmen größtmögliche Flexibilität in Bezug auf ihre Liquiditätsplanung.

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
 Julia Wegenstein, Tel. +43 (0) 50505 - 52854
 E-Mail: julia.wegenstein@unicreditgroup.at

Die EUR Roll-Over Einlage auf einen Blick:

Volumen: mind. 100.000 Euro

Laufzeit für 3-Monats-EURIBOR:  12,15, 18, 21, 24, 27, 30, 33 und 36 Monate
Laufzeit für 6-Monats-EURIBOR:  12,18, 24, 30 und 36 Monate

Zinssatz: fixer Auf- oder Abschlag zum 3-Monats-EURIBOR bzw. 6-Monats-EURIBOR. Festlegung bei Vertragsabschluss

Zinsanpassung: alle 3 Monate auf Basis 3-Monats-EURIBOR bzw. alle 6 Monate auf Basis 6-Monats-EURIBOR bei Abschluss
(Sinkende Zinsen während der Laufzeit können zu einer niedrigeren Gesamtrendite im Vergleich zu einem Festgeld mit fixer Zinsvereinbarung auf die Gesamtlaufzeit führen.)

Zinsfälligkeit: Ausschüttung alle 3 Monate bzw. 6 Monate (Zinsen werden dem Veranlagungsbetrag nicht zugezählt)

Vorzeitige Kündigung: Eine vorzeitige Kündigung ("ordentliche Kündigung") der EUR Roll-Over Einlage ist weder durch den Kunden noch durch die Bank Austria möglich. Beiden Vertragsparteien steht das Recht auf Kündigung aus wichtigen Gründen ("außerordentliche Kündigung") zu.

 zurück zur Übersicht