24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
19.05.2011

Städtebaulicher Wettbewerb für den "UniCredit Bank Austria Campus" am Nordbahnhof startet

  • Bei der heutigen konstituierenden Sitzung der Jury wurde der Startschuss zum städte-baulichen Wettbewerb für den "UniCredit Bank Austria Campus" am Nordbahnhof gelegt
  • In enger Kooperation mit der Stadt Wien wird dieses wichtige Projekt als Meilenstein am Tor zum Nordbahnhof verwirklicht. Der Abschluss der Bauphase ist Ende 2015 geplant.

Mit der Durchführung eines geladenen, anonymen städtebaulichen Wettbewerbs in enger Kooperation mit der Stadt Wien, der auf freiwilliger Basis durchgeführt wird, schlägt die UniCredit Bank Austria ein neues, zukunftsweisendes Kapitel am Tor zum Nordbahnhof auf.

Bei der heutigen konstituierenden Sitzung trat die mit Vertretern der Gemeinde Wien, renommierten Architekten und Bank Austria Vorstandsvorsitzendem Willi Cernko hochkarätig besetzte Jury erstmals zusammen. Willi Cernko: "Mit der Durchführung eines geladenen, anonymen städtebaulichen Wettbewerbs stellen wir als privater Auftraggeber sicher, dass sämtliche gestalterische Pläne der Gemeinde Wien sowie die Interessen des Bezirkes in das Projekt einfließen. Das Ergebnis des Wettbewerbs erwarten wir für September 2011, damit ist ein weiterer wichtiger Meilenstein des Projektes auf Schiene".

Zum Wettbewerb geladen werden renommierte sowie junge nationale und internationale Architekturbüros. Die Kriterien für die Entscheidung der Jury werden neben der städtebaulichen Gesamtentwicklung, die architektonische Wirkung nach innen und außen, die Funktionalität, die Nutzungsflexibilität, die Wirtschaftlichkeit sowie die energetische und ökologische Nachhaltigkeit sein. Damit sind die Vorraussetzungen für die Widmung auf den betroffenen Baufeldern geschaffen. Mit einer Baugenehmigung wird Ende 2012 gerechnet, der Spatenstich und Baubeginn soll unmittelbar im Anschluss Anfang 2013 erfolgen. Der Abschluss der Bauphase ist Ende 2015, die Eröffnung und Inbetriebnahme des UniCredit Bank Austria Campus am Nordbahnhof Anfang 2016 geplant.

Der UniCredit Bank Austria Campus am Nordbahnhof
Das Areal des ehemaligen Nordbahnhofs zählt zu den bedeutendsten innerstädtischen Entwicklungszonen Wiens. Das Projekt an der Achse zwischen Innenstadt und Donau-City setzt einen Impuls für die gesamte Stadt. Geschaffen wird ein innovativer Unternehmensstandort mit internationalem Format, gebaut nach ökologisch nachhaltigen Kriterien. Ergänzend zu dem bisherigen Standort in der Lassallestraße werden weitere Gebäudeteile mit bis zu 196.000 Quadratmeter Bruttogeschoßfläche errichtet.

Die Baukosten betragen (abhängig von der Ausbaustufe) bis zu 280 Millionen Euro. Neben den Büroräumlichkeiten für 4.000 MitarbeiterInnen der Bank Austria, sollen bis zu 5.000 Arbeitsplätze an andere Unternehmen vermietet werden.

Das Projekt ist auch ein deutlich positives Signal für den Wirtschaftsstandort Wien und sichert nach der gängigen Wifo-Berechnung bis zu 2.500 Arbeitsplätze. Unter Berücksichtigung der bereits bestehenden Bank Austria Bürokomplexe Lassallestraße Nr. 1 und Nr. 5 werden am UniCredit Bank Austria Campus am Nordbahnhof Büroräumlichkeiten für mehr als 12.000 Personen zur Verfügung stehen. Der UniCredit Bank Austria Campus wird ergänzt durch Serviceeinrichtungen und Freizeitmöglichkeiten und ist ein klares Bekenntnis der UniCredit zum Standort Wien.

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
 Matthias Raftl, Tel. +43 (0) 50505 - 52809
  E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at

 zurück zur Übersicht