24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
06.07.2011

Real Invest Austria setzt Investitionsoffensive fort

  • Immobilien für rund 35 Millionen Euro übernommen
  • Wohnen und Infrastruktur als klare strategische Ausrichtung
  • Weitere Zukäufe in Planung

Der Real Invest Austria, das Aushängeschild der Bank Austria Real Invest und Marktführer unter den heimischen Immobilienfonds, hat in den vergangenen Wochen neue Objekte im Gesamtwert von rund 35 Millionen Euro übernommen. Per Ende Juni beträgt das gesamte Fondsvolumen des Real Invest Austria bereits mehr als 1,6 Milliarden Euro. Das macht ihn zur unangefochtenen Nummer Eins am Markt.

Gerhard Dreyer, Sprecher der Geschäftsführung der Bank Austria Real Invest: „Unsere Veranlagungsstrategie mit dem Fokus auf werthaltige Wohnimmobilien in Kombination mit interessanten Infrastrukturprojekten ist seit Jahren einzigartig. Wir wollen unseren Anlegern weiterhin langfristig die gewohnte Asset Allocation bieten und sind daher ständig auf der Suche nach passenden Objekten. Die nun erworbenen Immobilien passen in unser Portfolio und entsprechen den hohen Qualitätsstandards des Real Invest Austria.“

Klare strategische Ausrichtung auf Wohnen und Infrastruktur
Durch die aktuell getätigten Investitionen konnte das Segment Wohnen und Infrastruktur erweitert werden. Die drei neuen Objekte befinden sich in Wien.
Im 3. Wiener Gemeindebezirk wurden die Objekte Arsenal 12 und 15 zugekauft. Das Arsenal 12  verfügt über fünf Vollgeschosse und soll im Rahmen von Umbauarbeiten noch um einen Dachgeschossbau erweitert werden. Das historische Ambiente rund um das ehemalige Waffenlager bietet eine hohe Wohnqualität und ist eines der neuen Vorzeigeobjekte im Portfolio.

Zusätzlich wurden im 10. Wiener Gemeindebezirk Teile des Wohnbauprojekts Grundäckergasse erworben. Derzeit befindet sich die Immobilie in der Umwidmungsphase. Der Fonds plant eine Ausweitung seines Engagements in diesem Areal.

Alle Zukäufe verfügen über eine ausgezeichnete öffentliche Anbindung und passen strukturell zu den bisherigen Objekten des Real Invest Austria.

„Unser Philosophie ausschließlich in wertstabile, österreichische Immobilien zu investieren und somit unseren Anlegern eine risikoarme, konservative Investitionsstrategie bieten zu können, ist für uns ein Qualitätsprädikat“, so Dreyer.

Weitere Investitionen in Planung
Der Real Invest Austria wird weiterhin das Flaggschiff der Bank Austria Real Invest darstellen. Um dies sicher zu stellen, sind noch im Jahr 2011 weitere Zukäufe zur Erweiterung des Portfolios geplant.

Dreyer: „Jede Investition, die wir tätigen, ist wohl überlegt. Jedes Objekt, das wir in unseren Fonds aufnehmen, muss den strengen Qualitätskriterien des Real Invest Austria entsprechen.“

Real Invest Austria ist top
Der Real Invest Austria investiert im Rahmen einer grundsoliden Investitionsstrategie ausschließlich in österreichische Immobilien. Rund 63 Prozent des Fondsvermögens bilden wertstabile Wohn- und Infrastrukturobjekte wie Schulen und Kindergärten. Der Real Invest Austria ist in einer Stückelung von zehn Euro erhältlich und ist mit einem Gesamtvolumen von rund 1,603 Milliarden Euro und einem Marktanteil von 61,84 Prozent (Quelle: VÖIG per 31. Mai 2011) die unangefochtene Nummer eins im Segment der Offenen Immobilienfonds. Die Bank Austria Real Invest ist der Immobilienfonds-Spezialist der zur UniCredit Group gehörenden Bank Austria.


Rückfragen: Bank Austria Real Invest GmbH
 Gerhard Dreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung Tel. 01/ 33171 DW 75150

 

 zurück zur Übersicht