24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Zur MobileBanking App
Die neue MobileBanking App. Damit mehr Zeit für die wichtigen Dinge bleibt. Zur MobileBanking App
27.01.2021

UniCredit in den Bloomberg Gender-Equality-Index 2021 aufgenommen

  • UniCredit ist stolz, zum zweiten Mal in den Bloomberg Gender-Equality-Index (GEI) aufgenommen worden zu sein. Der GEI 2021 umfasst 380 Unternehmen aus 44 Ländern und Regionen sowie 11 Sektoren.

Sara Gay, Group Head Diversity and Inclusion bei UniCredit: „Wir sind uns zwar bewusst, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben. Gleichzeitig sind wir aber stolz darauf, dass UniCredit bereits konkrete Fortschritte bei der Erhöhung des Frauenanteils im Senior Management und in den Führungspositionen gemacht hat. Die Aufnahme in den diesjährigen Bloomberg Gender-Equality Index, gemeinsam mit anderen Unternehmen, die ein klares Beispiel für die Förderung von Frauen am Arbeitsplatz geben, ermutigt uns zusätzlich, uns auch weiterhin stark für Diversität und Inklusion zu engagieren. Diese wichtige Anerkennung zeigt unser Engagement, unseren gruppenweiten Pool an talentierten Frauen zu stärken – im Einklang mit unserem Versprechen, für ein vielfältigeres Führungsteam zu sorgen." 

Georgiana Lazar, Leiterin Human Capital UniCredit Bank Austria: „Diversity und Inclusion haben in der Bank Austria eine lange Tradition. Wir sind davon überzeugt, dass Vielfalt inspiriert und das richtige Umfeld für Innovationen schafft. Daher sind wir bestrebt, eine integrative und motivierende Arbeitsplatzkultur zu schaffen. Wir sind fest entschlossen, die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz durch Personalprozesse zu erreichen - von der Inklusion bei der Rekrutierung, der gezielten Karriereentwicklung für weibliche Führungskräfte, der kontinuierlichen Verbesserung für gleiche Bezahlung und der Entwicklung unserer ‚Speak Up‘-Kultur. Ich bin sehr stolz auf das Erreichte und es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und bestärkt uns darin, unsere Reise fortzusetzen.“

UniCredit setzt sich für ein faires und positives Arbeitsumfeld für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und legt dabei einen starken Fokus auf Diversität und Inklusion. Im Jahr 2018 trat die Bank der Women in Finance Charter bei und setzte sich das Ziel, bis 2022 einen Frauenanteil von 20 Prozent im Senior Management zu erreichen. Im vergangenen Jahr bekräftigte UniCredit dieses wichtige Versprechen – mit einem weitergehenden Ziel von 30 Prozent Frauen im Senior Management bis 2023. 

Dieses Bekenntnis der Bank wird durch konkrete gruppenweite Initiativen mit laufendem Monitoring unterstrichen. 2019 wurde das erste länder- und branchenübergreifende internationale Mentoring-Programm WeFly ins Leben gerufen, um weibliche Kolleginnen im mittleren Management in ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Spezielle „Inclusive Leadership"-Programme sowie „Unconscious Bias"-Schulungen wurden gruppenweit für alle Führungskräfte eingeführt, um sicherzustellen, dass sie über die richtigen Werkzeuge verfügen, um kontinuierlich ein inklusiveres Arbeitsumfeld zu schaffen. 

Darüber hinaus hat UniCredit Richtlinien gegen Belästigung und zur Vermeidung von Vergeltungsmaßnahmen eingeführt, um ein Umfeld offener und ehrlicher Kommunikation für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen. Außerdem gibt es seit 2017 für alle Top-Manager eine spezifische Reihe von Leistungskennzahlen im Bereich „People", die sich auf das Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern und Initiativen zur Geschlechtervielfalt beziehen. Das ist ein weiterer greifbarer Beweis für das starke Engagement und die Verantwortung unseres Top-Managements in Bezug auf Diversität und Inklusion.

Der GEI bringt Transparenz in die geschlechtsspezifischen Geschäftspraktiken und -richtlinien börsennotierter Unternehmen und vergrößert die Bandbreite der für Investoren verfügbaren Informationen über Umwelt, Soziales und Governance (ESG). Die umfassende, transparente GEI-Bewertungsmethodik ermöglicht es Investoren, die Leistung von Unternehmen zu bewerten und Unternehmen über Branchengrenzen hinweg zu vergleichen. Der Referenzindex misst die Geschlechtergleichstellung anhand von fünf Säulen: weibliche Führungskräfte und Talente-Pool, gleiche und geschlechtergerechte Bezahlung, eine inklusive Unternehmenskultur, Richtlinien gegen sexuelle Belästigung und eine frauenfördernde Marke.

Die im GEI 2021 vertretenen Unternehmen haben sich verpflichtet, durch eine Offenlegung geschlechtsspezifischer Kennzahlen unter Verwendung des GEI-Rahmens einen umfassenden Einblick in ihre Investitionen in die Geschlechtergleichstellung am Arbeitsplatz und in den Märkten, in denen sie tätig sind, zu geben. Dadurch soll die Messlatte dafür, was von anderen Unternehmen derselben Branche erwartet wird, höher gelegt werden. UniCredit wurde in den diesjährigen Index aufgenommen, weil die Bank einen von Bloomberg festgelegten globalen Schwellenwert erreicht oder überschritten hat, der ein hohes Maß an Transparenz und Engagement in den fünf Säulen der GEI-Bewertungsmethodik widerspiegelt.

Sowohl die Bewertungsmethodik als auch der GEI selbst sind freiwillig und mit keinen Kosten verbunden. Der GEI ist ein Referenzindex und dient nicht als finanzielle Benchmark. Innerhalb des GEI findet keine Reihung statt.

Mehr Informationen dazu finden Sie auf der GEI-Website.

Über UniCredit
UniCredit ist eine erfolgreiche paneuropäische Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking, die ihrem breit gefächerten Kundenstamm ein einzigartiges Netzwerk in Westeuropa sowie in Zentral- und Osteuropa bietet. UniCredit verbindet profundes lokales Know-how mit internationaler Reichweite. Durch ihr europäisches Bankennetzwerk ermöglicht sie ihren Kunden einzigartigen Zugang zu führenden Banken in 13 Kernmärkten: Italien, Deutschland, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei und Slowenien. Mit ihrem internationalen Netzwerk aus Repräsentanzen und Niederlassungen begleitet und unterstützt UniCredit Kunden in weiteren 16 Ländern weltweit.

Rückfragen
UniCredit Bank Austria Pressestelle
Volker Moser, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52854
E-Mail: volker.moser@unicreditgroup.at